Rote Bete Suppe mit Chili

Categories SuppenPosted on
Suppenteller mit pürierter rote Beete Suppe

In meiner Kindheit gab es bei uns sehr oft rote Bete Suppe, besonders in den Monaten März und April. Entweder als pürierte Cremesuppe mit Sahne und mal als deftiger Eintopf, welcher durch gestückelte Kartoffeln, Tomaten und Rindfleisch ergänzt wurde (ziemlich ähnlich der russischen Borschtsch Suppe). Die pürierte Variante mochte ich damals überhaupt nicht, was vermutlich an der Brei ähnlichen Konsistenz lag. Heute liebe ich die cremige pürierte rote Bete Suppe umso mehr 🙂 und kreiere sie durch fertig gekochte Kartoffel sämiger. Da ich gerne und oft mit Chili würze, habe ich diese Würzvariante auch für meine Interpretation der roten Beete Suppe entdeckt. Der erdige leicht süßliche Geschmack der Knolle harmoniert perfekt mit der Schärfe der Chilischote und ergibt einen tollen Geschmack.

Rezept-Tipp: leckere Kombi aus rote Beete und Champignons – für die schlanke Linie :-)!

Rezept: Rote Bete Suppe mit Chili (vegetarisch)

Zutaten für 4 Personen

4 rote Bete Knollen, 1 Knoblauchzehe, ½ Zwiebel, 2 mittelgroße Kartoffel, 1 Chilischote, 4 EL Schmand (oder saure Sahne), 3-4 EL Olivenöl, 100 ml Weißwein, 1 Liter Brühe, Salz, Pfeffer, etwas Dill oder Petersilie zum Garnieren

Zubereitung:

Pfanne mit Olivenöl erhitzen. Geputzte rote Beete, Zwiebel, Chilischote und die Knoblauchzehe in Stücke schneiden und alles in der Pfanne mit etwas Öl anbraten. Parallel dazu die Kartoffel separat gar kochen. Nach einigen Minuten die Pfanne mit dem Weißwein ablöschen und die Brühe hinzufügen. Bei geschlossenem Deckel das Gemüse nun etwa 50 Minuten auf leichter Stufe gar kochen.  Anschließend zusammen mit den gekochten Kartoffel alles pürieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Servier Vorschlag:

Rote Beete Suppe jeweils in ein Suppenschälchen füllen und mit einem Klecks Schmand bzw. saurer Sahne verfeinern. Je nach Geschmack mit etwas Dill oder Petersilie bestreuen und servieren. Baguette oder frisch gebackenes Brot passt sehr gut zu dieser Suppe.
Guten Appetit 🙂

Rote Beete ist gesund

Die rote Rübe schmeckt nicht nur gut, sie steckt voller wertvoller Inhaltsstoffe. So decken 200 Gramm rote Beete den Folsäure Gehalt zu 50 %. Darüber hinaus verfügt sie über Mineralien wie Kalzium, Magnesium, Kalium, Jod, Natrium, Vitamin C (hier: nähere Angaben) und den Farbstoff Betanin, welcher für die Färbung der roten Beete verantwortlich ist und zudem das Immunsystem stärkt.

1 comment

  1. Rote Bete ist so gesund, gehört aber leider nicht zu den beliebtesten Gemüse Sorten. Schade eigentlich, denn als Salat oder Gemüse schmeckt rote Bete richtig lecker und hat nur wenig Kalorien. Dein Suppen Rezept mit Chili ist wirklich sehr lecker, hätte nicht gedacht, dass diese Kombi schmeckt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*