Zwiebel Kuchen Rezept

Categories Snacks RezeptePosted on
Zwiebelkuchen auf dem Backblech

Zwiebelkuchen ist eine typische Herbstleckerei. Passend zum Federweiser serviert, kennen wohl die meisten diesen pikanten Gaumenschmaus! Je nach Region gibt es unterschiedliche Rezepte aber eins haben sie alle gemeinsam, sie sind super lecker! Hier ein sehr leichtes und schnelles Rezept.

Zwiebelkuchen Rezept für 8 Personen

Teig aus Hefe:
2 Würfel Hefe, ½ Liter Milch (sollte lauwarm sein)
1 KG Mehl, 200g Margarine oder Butter, Salz

Für den Belag
2 KG Zwiebel (Gemüsezwiebel), 4 Eier, 300g Crème Fraiche, 2 EL Kümmel, 100g Streukäse, 300g durchwachsener Speck

Back-Zubehör
Pfanne, Backblech

Zubereitung:

  • Alle Teigzutaten zu einem glatten Teig verrühren, am einfachsten mit einem Küchengerät!
  • Den Teig dann an einem warmen Ort für etwa 30 Minuten ruhen lassen.
  • Zwiebel klein schneiden und zusammen mit dem ebenfalls klein geschnittenem Speck in einer Pfanne weich dünsten!
  • Zwiebel-Speck-Masse kurz abkühlen lassen und mit den restlichen Zutaten vermischen.
    Den Hefe-Teig auf einem Backblech ausrollen und die Zwiebel-Speck-Masse gleichmäßig auf ihm verteilen.
  • Backofen auf 220 vorheizen und den Zwiebelkuchen etwa 25 Minuten backen!

Egal ob als Snack oder als Hauptspeise, ein Zwiebelkuchen schmeckt immer und kann sich diesen beliebig nach Geschmack verfeinern.

2 comments

  1. @ Horst Schumm,

    Ein Würfel Hefe ist von der Größe her immer gleich, entspricht etwa 42g Hefe! Bei allen anderen Angaben stimme ich Ihnen aber zu – besser alles in Gramm angeben! Werde ich mir für meine nächsten Rezepte vormerken! 😉

    lg Eva

  2. Hallo, ich bin immer wieder enttäuscht, wenn in Rezepten angegeben wird: 1 Stück Hefe, 1 Würfel Zutaten. Warum kann nicht alles in Gramm angegeben werden, dann werden auch bei Anfängern alle Zweifel ausgeschlossen.
    Vielen Dank vom Neubäcker Horst

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*