Mehr Appetit auf Schokolade im Winter?

Categories Schokolade & KakaoPosted on

Was ist eigentlich an der Aussage dran? Schreit unser Körper wirklich nach mehr Schokolade im Winter? Betrachte ich meinen Appetit, gibt es keinen Zweifel: ganz klar JA! Aber auch wissenschaftlich lässt sich diese vermehrte Lust auf Schokolade erklären. Grund: im Winter herrscht ein akuter Lichtmangel. Doch Licht braucht der Körper um den Botenstoff Serotonin zu produzieren, welcher für das Wohlbefinden verantwortlich ist – auch Glückshormon genannt.

Da dies im Winter aber einwenig auf der Strecke bleibt, braucht der Körper eine andere Quelle. Und da das Naschen – insbesondere Schokolade – Glückshormone sprießen lässt…liegt es doch nah, dass sich Appetit auf Süßes unentwegt meldet. Also kein schlechtes Gewissen, wenn Du dich bei der dritten Tasse heißen Kakao (mit viel Sahne) erwischt, der Körper verlangt eben danach! 😉

Kalorienfreie Alternative zu Schokolade?
Roibusch Tee, schwarzer Tee mit einem Hauch Vanille oder einfach nur ein Stück Obst!
Und wenn dies nicht hilft, einfach Obst in kleine Stücke schneiden und mit etwas flüssiger Schokolade kombinieren et voila: Gesundes Naschen!

4 comments

  1. Drei Tassen Kakao mit viel Sahne? Bei mir sind es im Winter manchmal sogar 5 Tassen (natürlich über den Tag verteilt) aber nur im Winter 😉

  2. Interessanter Beitrag! Jetzt kann ich wenigsten meinen mit Genuss angesetzten Hüftspeck auf die Natur schieben…ich wusste doch ich kann nichts dafür 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*