Essbare Blüten, kandiert und gezuckert

Essbare Blüten, kandiert und gezuckert

Egal ob Rosen, Veilchen, Gänseblümchen oder Stiefmütterchen, Blüten dieser Blumen – sofern diese ungespritzt sind – eignen sich perfekt als essbare Kuchen Dekoration. Sie verleihen jeder Leckerei einen romantischen Hauch ohne dass Sie viel dafür tun müssen. (Genuss für alle Sinne) Ich habe schon lange diese Dekorform nicht mehr genutzt, bis ich auf dem Zottarella Blog einen Beitrag über essbare Blüten gelesen habe! Und schon kam mit das Rezept für die kandierten Rosenblüten wieder ins Gedächtnis – et voila, hier das Rezept:

Rezept: Kandierte Rosen Blüten

Zutaten: einige Blüten ungespritzter (essbarer) Rosen,
1 Eiweiß, 60g Zucker

So geht’s:

  • Eiweiß schaumig schlagen und in eine Schale gießen. Nun die (vorher gewaschenen) essbaren Blüten – in diesem Fall ungespritzte Rosenblüten – vorsichtig in das Eiweiß tauchen. Zucker in eine flache Schale füllen und die in Eiweiß getauchten Rosenblüten in dem Zucker wälzen.
  • Bachblech mit Backpapier auslegen und die gezuckerten Blüten vorsichtig nebeneinander drauf legen. Bei etwa 80 – 100° Grad die Rosenblüten im Backofen für etwa 30 Minuten trocknen lassen – zwischendurch die Backofentür öffnen!

Die essbaren gezuckerten Blüten machen nicht nur auf Torten und Kuchen eine gute Figur, auch Desserts und Salate erhalten durch die Blumen einen romantischen, sinnlichen Hauch! Sie können dieses Rezept eigentlich für alle essbaren Blüten anwenden – einfach experimentieren! 

Leicht verständliches und informatives Tutorial

Essbare Blüten, mehr Infos:
Essbare Blüten bestellen

, , ,

2 Responses to Essbare Blüten, kandiert und gezuckert

  1. Anja 13. März 2009 at 13:04 #

    Vielen Dank für diesen Beitrag…

    …ich suchte nach Inspiration für einen romantisches Dinner und wurde hier fündig!

    Und so wird dieses aussehen:

    Vorspeise: leichte Gemüsesuppe mit Rosenblüten
    Hauptspeise: Putensteak mit Blüten Salat
    Nachspeise: Zitronencreme mit kandierten Rosenblüten!

    Dekoration: frische Rosenblüten über dem Tisch verstreut und Kerzenlicht!

    Ich bin schon gespannt wie es ankommt! 😉

    lg Anja

Trackbacks/Pingbacks

  1. Geschenkideen mit Duftblumen zum Muttertag - 6. Mai 2009

    […] fehlen. Um auch den Gaumen Ihrer Mutter mit Rosenaroma zu verwöhnen, hier ein rosiges Rezept: essbare Rosenblüten […]

Schreibe einen Kommentar