Rezept: Schneller Apfelkuchen

Categories Kuchen RezeptePosted on

Die Situation wird bestimmt vielen bekannt sein, spontan kündigt sich Besuch an und die Zeit, einen Kuchen zu backen, ist knapp. Es gibt aber super schnelle Backrezepte für Kuchen, welche sowohl einfach als auch mit wenigen Zutaten gebacken werden können. Dieses Apfelkuchen Rezept ist ein solches und schmeckt einfach super lecker. Besonders gut schmeckt dieser Apfelkuchen, wenn man diesen mit frischer Sahne und bestreut mit etwas Zimtzucker serviert.

Rezept: Schneller Apfelkuchen

Zutaten:
200g Mehl, 150g Butter, 100g Zucker, 1 Teelöffel Backpulver, 1 Vanilleschote, eine handvoll Rosinen, 4-6 große säuerliche Äpfel (Boskop) und eine runde Kuchenform (Springform)

Zubereitung:

  • Verknete alle Zutaten miteinander (bis auf die Äpfel) und füge den Teig in die Kuchenform.
  • Äpfel entkernen, schälen und in Scheiben schneiden (Tipp: Apfelschäler).
  • Kuchen komplett mit den Apfelscheiben belegen.

Backzeit: im vorgewärmten Backofen bei 190° -200° Grad (Ober-Unterhitze) etwa 30 -35 Minuten backen.

Dieser schnelle Kuchen schmeckt auch alternativ mit Birnen oder anderem Obst. Probiere es aus 🙂

Ausgefallene Backformen:
XXL Sandwich – als ausgefallene  Backform
Sonnenblume – als Kuchen, einfach sommerlich!
Eine Rose – als leckerer Kuchen – romantisch!
süßer Teddy – zum anbeißen niedlich!
Oh Tannenbaum – wie lecker sind deine Blätter
Glücksschwein – ideal als Kuchen zu Silvester!
Quietsche Entchen – nicht zum Baden sondern zum Vernaschen!
Kuchenburg Backform – für märchenhafte Kuchen…

2 comments

  1. Vielen Dank für das tolle und einfache Rezept. Der Apfelkuchen schmeckt wirklich total lecker und das I-Tüpfelchen ist tatsächlich ein bisschen Zimt-Zucker drüber zu streuen.

  2. Erstmal herzlichen Dank für das gelungene Apfelkuchen Rezept. Geht wirklich schnell und unkompliziert. Die Kinder waren auch begeistert. Sowohl beim Genießen des einfachen Apfelkuchens als auch bei der Zubereitung haben sie einen zufriedenen Eindruck gemacht. Weiter so mit den Rezepten in Deinem Genuss-Blog. Und bleib gesund.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*