Plätzchen richtig aufbewahren

Categories PlätzchenPosted on

Selbst gebacken schmecken Plätzchen doch am besten. Damit Sie auch länger was von dem leckeren frischen Geschmack der Plätzchen haben, sollten Sie die Plätzchen in geeigneten Vorratsdosen aufbewahren. Doch bevor Sie Ihre kleinen Backkunstwerke in Keksdosen verstauen, hier einige Tipps was Sie beachten sollten:

  • Damit die Plätzchen nicht anfangen zu schimmeln sollten Sie stets darauf achten, dass die selbst gebackenen Plätzchen vollkommen trocken und vollständig abgekühlt sind. Denn wenn die Plätzchen eine Restfeuchte haben, kann sehr schnell Schimmel in einer verschlossenen Keksdose oder Vorratsdose entstehen.
  • Wenn Sie verschiedene Plätzchen mit unterschiedlichem Aroma gebacken haben, empfiehlt es sich diese nicht zusammen in eine Keksdose zu packen, da die Plätzchen die Aromen gegenseitig übernehmen könnten. Damit dies nicht passiert können Sie auch die Plätzchen mit Alufolie oder Butterbrotpapier von einander trennen und dann doch in derselben Keksdose aufbewahren.
  • Wenn Sie über keine Keksdose verfügen, können Sie sich auch mit einer verschließbaren Plastikdose verhelfen. Diese können Sie dann mit den selbst gebackenen Plätzchen befüllen und haben so etwas länger was von Ihren Plätzchen.

Fazit: Am besten sind Keksdosen für die Aufbewahrung von Plätzchen geeignet, besonders wenn diese so lecker aussehen wie die Plätzchen selbst. Tipp: Keksdosen zum reinbeißen!

Schnelle Plätzchen Rezepte:
Schokoladen Butterplätzchen
Bananen Muffin mit Rosinen
Kakao Kekse
Kokos Makronen Plätzchen
Kokos Bällchen

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*