Ostereier färben mit Naturfarben

Categories OsternPosted on

Ostereier färben mit Naturfarben / © Genuss-blog.deZum Osterfest sind sie ein lieb gewordenes Ritual und nicht mehr wegzudenken. Die Rede ist von bunten – schön dekorierten Ostereiern. Zusammen mit der Familie werden kurz vorm Osterfest fleißig Eier gekocht und dann kreativ gestaltet und gefärbt. Das Färben mit Naturfarben wird dabei immer beliebter, so dass ich euch einige Ideen vorstellen möchte, wie ihr ohne Chemie bunte Ostereier zaubern könnt.

Ostereier natürlich färben:

Roter Farbton für die Ostereier:

Um einen roten Farbton auf den Eiern zu erhalten benötigt man Rote Bete Saft. (z.B. der Saft von eingelegter Roten Beete)

  • So geht’s: die bereits gekochten Eier in den Rote Bete Saft legen. Damit die Farbe haltbar gemacht wird, noch einen Esslöffel Essig hinzufügen. Die Ostereier anschließen für etwa 30 Minuten in dem Rote Beete Saft baden.

Grüner Farbton für die Ostereier:

Einen schönen grünen Farbton für die Ostereier genügt einfach Matetee.

  • So geht’s: Matetee kochen und etwas abkühlen lassen. Anschließend dem Tee einen Esslöffel Essig beifügen (wegen Haltbarkeit der Farbe) und die bereits gekochten Eier in dem Matetee für etwa 20 Minuten ziehen lassen.

Orangenfarbener Farbton für die Ostereier:

Damit die Ostereier einen orangefarbenen Ton annehmen kann man sich der Kraft des Rotbusch Tes bedienen.

  • So geht’s: die Ostereier etwa 10 Minuten lang im Rotbusch Tee kochen.

Dekor Tipps: Besonders schön zur Geltung kommen Ostereier, wenn diese mit schönen Stoffbändern und Schleifen geschmückt werden, etwa passend zur Tischdekoration oder zur Raumoptik.

Habt ihr weitere Ideen, wie man Ostereier natürlich bunt färben kann?

2 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*