Muttertagskuchen Teil:1/5: Vanillepudding Torte

Muttertagskuchen Teil:1/5: Vanillepudding Torte

Am 11. Mai ist Muttertag und es wird Zeit sich einige Gedanken über ein Muttertagsgeschenk zu machen. Da ein Muttertagskuchen, welcher zudem selbst gebacken wurde eine leckere Geste ist, werde ich Ihnen meine Lieblingskuchen vorstellen, die Ihre Mutter verzaubern werden.

Hier gleich das erste Muttertagskuchen Rezept:
Teil 1 (von insgesamt 5 Teilen)

Vanille Pudding Torte:

Zutaten:

  • Für die Füllung: 1 Päckchen Vanillepudding (Oetker), 250ml Milch, 200g Butter, ½ Vanilleschote
  • Für die Kuchenglasur:
    200g Kuvertüre, ich bevorzuge Zartbitter
  • Für den Boden:
    200g Mehl, 170g Butter, 150g Zucker, 4 Eier, 2 Teelöffel Backpulver,
  • Backzubehör:
    Eine Springform, Backpapier,

Zubereitung:

Teig:

  • Den Zucker mit der Butter schaumig schlagen. Die Eier nach und nach untermischen. Anschließend das Mehl vermischt mit dem Backpulver unterheben.
  • Die Springform einfetten und den Boden mit Backpapier auslegen. (lässt sich dann hinterher besser von der Kuchenform lösen)
  • Nun den Teig in die Form tun und glatt streichen.
  • Backofen auf 180° Grad vorheizen! Backzeit: etwa 40 Minuten bei 180° Grad backen.
  • Den fertigen Kuchen abkühlen lassen und einmal quer durchschneiden.

Füllung:

  • Pudding nach Anleitung zubereiten und abkühlen lassen. Butter und Pudding miteinander vermischen. Die Butter sollte dieselbe Temperatur haben wie der Pudding. Den Mark der Vanille Schote auskratzen und zu der Puddingcreme mischen.
  • Nun die Puddingcreme auf die eine Kuchenschicht verteilen und mit der zweiten Kuchenschicht bedecken.
  • Die Schokoladenkuvertüre schmelzen und über die Schokotorte gießen.
  • Diesen Kuchen nun für etwa eine Stunde im Kühlschrank fest werden lassen.

Für die Dekoration: Da es sich um einen Muttertagskuchen handelt, können Sie diesen mit einem Muttertagsgruß versehen. Schmelzen Sie dazu einfach etwas weiße Schokoladekuvertüre (oder dunkle, je nach dem welche Glasur Sie verwendet haben) und schreiben Sie mit ihr Ihren Muttertagsgruß.

Tipp: Kein Backtalent? Dann wird es Sie sicherlich freuen, dass einen speziellen Kuchen Kurier gibt, der Ihren Muttertagskuchen frisch zubereitet und termingerecht ausliefert. Hier gibt es weitere Infos: Kurier für Kuchen

Muttertagskuchen Serie im Überblick:
Teil 2: Schokoladenkuchen in Herzform
Teil 3: Himbeere Sahne Torte

Teil 4: Esskastanientorte mit Schokolade
Teil 5: Kuchen & Torten Rezepte Sammlung

Ausgefallene Kuchenformen:
Gugelhupf Rosenbackform – eine Rose zum Vernaschen!
Sandburgform – zaubert Gebäck wie aus dem Sandkasten!
Teddy Bärchen Backform – diesen Kuchen bitte nicht kuscheln!
Lokomotive Backform – bitte einsteigen…
Quietsche Entchen Backform – nicht für die Wanne!
Backen mit Herz – ideal für romantische Anlässe und Muttertag
Schwein gehabt – mit dieser Backform garantiert!
Auto Backform – ein Spritztour gefällig?
Buchkuchen – eine Backform für Leseratten!

Ausgefallene Torten Dekoration:
Tortenbilder – essbare Bilder für Ihre Kuchen. Verwandeln jedes Gebäck in ein Kunstwerk – auch ohne Backkünste! *g*

Comicfigur – stellen Sie sich mal vor: Sie als Comicfigur auf der Torte…komisch, was? Eine schöne Geschenkidee zum Muttertag! (und anderen Anlässen natürlich)

Essbares Gold – zaubert glamouröse Effekte auf Torten und Kuchen. Tipp: auf dunkler Schokolade kommt das Gold besonders schön zur Geltung!

Hier gibt es weitere Muttertagsgeschenkideen!

, , , , , , , , ,

8 Responses to Muttertagskuchen Teil:1/5: Vanillepudding Torte

  1. Anna 6. Mai 2012 at 08:49 #

    LECKER – mein Tipp: mit Schokoladen Pudding zubereiten und Schokostücke unterrühren…einfach Genuss für alle Sinne!!!

  2. Karla 6. Mai 2012 at 08:48 #

    Ich habe heute diese Torte schon mal zur Probe heute gebacken und meinem Besuch zum Kaffee soeben serviert. Alle waren begeistert – allerdings habe ich das Rezerpt mit Karamell Pudding zubereitet.

    Also, Test bestanden und ich weiß nun, welche Torte ich zum Muttertag nächsten Sonntag backen werde 🙂

    Vielen Dank für das Rezept

    Gruß
    Karla

  3. Moni 6. Mai 2012 at 08:40 #

    Danke für das Rezept – hört sich sehr lecker an. Da meine Mutti Vanille Pudding über alles liebt, wird sie sich bestimmt über die Pudding Torte freuen. Dankeeeeeee 🙂

    lg Moni

  4. Anja 26. April 2009 at 16:16 #

    Tolles Rezept! Habe es einwenig verändert und die Tortencreme mit Schokoladenpudding zubereitet…hat echt klasse geschmeckt! 😉

    lg

Trackbacks/Pingbacks

  1. Muttertagskuchen Teil:2/5: Einfacher Schokoladenkuchen in Herzform · Genuss Rezepte - Schokolade - Kaffee - Lebensfreude pur - 4. Mai 2009

    […] Serie im Überblick: Teil 1: Vanille Pudding Torte Teil 3: Himbeere Sahne Torte Teil 4: Esskastanientorte mit Schokolade Teil 5: Kuchen & Torten […]

  2. Muttertagskuchen Teil:3/5: Himbeere Sahne Torte · Genuss Rezepte - Schokolade - Kaffee - Lebensfreude pur - 4. Mai 2009

    […] Serie im Überblick: Teil 1: Vanille Pudding Torte Teil 2: Schokoladenkuchen in Herzform Teil 4: Esskastanientorte mit Schokolade Teil 5: Kuchen […]

  3. Tortenbilder für perfekt dekorierte Kuchen & Torten | Einkaufswelt - Geschenkideen - Online Shopping - 14. Mai 2008

    […] Vanille Pudding Torte Schokoladenkuchen in Herzform Himbeere Sahne Torte Esskastanien Torte mit Schokolade […]

  4. Muttertagskuchen, Blumen und Geschenke » BLOGtotal - 7. Mai 2008

    […] das ganze Jahr schon keinerlei Aufmerksamkeit. Selbstgemacht ist immernoch am Besten, so kommt der Muttertagskuchen vom Genuss-Blog sicherlich gut […]

Schreibe einen Kommentar