Kaffee und ein Schuss Zitrone bei Kopfschmerzen?

Kaffee und ein Schuss Zitrone bei Kopfschmerzen?

© Dana Heinemann - Fotolia.comEs ist ein altbekanntes Hilfsmittelchen und viele schwören darauf, die Rede ist von starkem Kaffee mit einem Schuss Zitrone als Hilfsmittel gegen Kopfschmerzen! Diese – zugegeben grausige – Kombination aus Kaffee und Zitrone soll bei Kopfschmerzen eine Linderung verschaffen. Da ich ab und zu auch mal diesen Qualen „machtlos“ erlegen bin, testete ich diese Methode. Und ja, es wirkt! Allerdings nur bei leichten Kopfschmerzen und das auch nicht immer. Dennoch eine gute Alternative bevor man gleich zur Chemie greift oder gerade keine Kopfschmerztablette dabei hat.

Doch wieso wirkt Kaffee mit Zitronensaft so gut bei Kopfschmerzen?
Dies liegt an dem Koffein im Kaffe und dem Vitamin C in der Zitrone. Diese Kombination ist auch in vielen Schmerzmitteln enthalten. Wissenschaftler der Universität Freiburg fanden heraus, dass das Koffein die Bildung eines Enzyms blockiert, welches für die Weiterleitung von Schmerzen beteiligt ist und somit eine große Rolle spielt wenn es um die Wahrnehmung von Schmerzen – wie Kopfschmerzen – geht!

Quelle: Deutsches Grünes Kreuz e.V.

Was halten Sie von diesem Hausmittelchen gegen Kopfschmerzen? Vielleicht kennen Sie noch effektivere Hausmittelchen die gegen Kopfschmerzen helfen?

6 Responses to Kaffee und ein Schuss Zitrone bei Kopfschmerzen?

  1. Sandra 20. November 2010 at 11:33 #

    Mir hilft es auch ab und zu mal 🙂
    Allerdings möchte ich noch zu den vorherigen Kommentaren hinzufügen,
    dass ein Espresso NICHT SO VIEL KOFFEIN enthält wie ein normaler Kaffee… vielleicht ist ein kleiner Schluck Kaffee mit einem Spritzer Zitrone daher noch wirksamer als mit Espresso !?

    LG Sandra

  2. John 30. Januar 2010 at 05:12 #

    Kann ich ebenso bestätigen: es wirkt bei leichten kopfschmerzen, aber der Geschmack ist stark gewöhnungsbedürftigt. wenn überhaupt dann trinke ich die msichung mit espresso auf einen schnellen zug.

  3. Lara 20. Februar 2009 at 18:22 #

    Sobald ich merke, dass sich Kopfschmerzen breit machen, trinke ich einen starken Esspresso mit einem Schuss Zitronensaft. Anfanngs konnte ich es mir nicht vorstellen, dass diese Kombination helfen soll…aber es hilft – zumindest bei leichten Kopfschmerzen. Und wenn es doch nicht hilft, kann man immer noch zu Schmerzmittel greifen! *g*

    Was sonst noch hilft: Frische Luft, ein Glas stilles Wasser mit einem Schuss Zitrone und viel Ruhe!

    lg Lara

  4. willi 20. Februar 2009 at 12:05 #

    der Tip ist gut, ich nehme auch Espresso !
    Klar, der Geschmack.. aber mit Kopfschmerzen schmeckt eh nichts mehr 😉

  5. Detlef 19. Februar 2009 at 19:19 #

    Kaffee mit Zitrone ist für einen Kaffeetrinker wie mich eine Folter! Allerdings muss ich gestehen, dass es hilft! Da ich aber sehr selten Kopfschmerzen habe, tue ich diese Folter meinem Gaumen nur sehr selten an 😉

  6. Monika 19. Februar 2009 at 19:16 #

    Ich habe häufig Kopfschmerzen, greife aber auch nicht sofort zu Tablette. Oft helfen nämlich so kleine Tricks, wie starker Kaffee (ich nehme immer Esspresso) mit einem Schuss Zitronensaft und der Kopfschmerz verschwindet. Leider klappt dies nicht immer. Wenn ich also beim anfänglichem Schmerz nicht sofort reagiere, hilft nichts mehr…nur noch eine Kopfschmerztablette kann eine Schmerzmilderung schaffen…

    Was auch sehr gut hilft: etwas Pfefferminzöl in die Schläfen kreisend einmassieren!

    lg Monika

Schreibe einen Kommentar