Geschmacks Sinnes Training für mehr Genuss

Categories AllgemeinPosted on

Trainieren Sie Ihre Sinne, besonders Ihren Geschmacksinn, denn besser schmecken bedeutet auch mehr zu genießen! Wissen Sie noch wie ein Stückchen Schokolade wirklich schmeckt, wie saftig ein Pfirsich sein kann? Oft lassen wir uns keine Zeit für den Genuss und sind ständig unter Stress! Dabei tut Genuss der Seele gut, eröffnet uns neue Horizonte und sorgt für neue Erlebnisse für die Sinne!

Eigentlich sind wir von Natur aus alle mit sehr umfangreichen Sinneszellen ausgestattet. Leider nutzen wie diese Gabe nicht richtig aus. Glücklicherweise lässt sich die Kunst des Schmeckens aber trainieren. Dass sollten Sie auch tun, Sie werden überrascht sein, welche Freude es Ihnen machen wird, die Lebensmittel wieder von der Genussseite zu entdecken!

Fünf Geschmacksrichtungen werden von den Forschern unterschieden:
Süß, Salzig, Sauer, Bitter, Umami (fleischig / herzhaft)

Sinnestraining für den Geschmack:
Als erstes sollten Sie Ihre gustatorischen Fähigkeiten steigern!

So geht’s:

  • Nehmen Sie sich Zeit und suchen Sie sich ein vorhandenes Lebensmittel aus z.B. ein Stück Schokolade!
  • Nun Stellen Sie sich einen Augenblick vor, wie die Schokolade wohl schmecken wird!
  • Dabei sollten Sie die Aufmerksamkeit auf Ihre Lippen lenken! Dann auf den Gaumen!
  • Nun simulieren Sie den Schokoladengenuss Stück für Stück in allen Einzelheiten!
  • Merken Sie, wie sich das Verlangen nach dem Stück Schokolade steigert?
  • Sie können das Tempo bestimmen und entscheiden, wann Sie das Stückchen Schokolade verspeisen!
  • Dieses Training können Sie mit allen Lebensmitteln machen!

Doch für den Geschmack von Speisen ist das auch
das Riechen von großer Bedeutung!

Die vielen verschiedenen Aromen können nur von der Nase, den auf der Nasenschleimhaut befindlichen Riechzellen, wahrgenommen werden! Dies ist auch der Grund, weshalb bei einer Erkältung mit verstopfter Nase, das Essen nicht mehr so gut schmeckt! Dies können Sie wunderbar an folgendem Test selbst erkunden:

So geht’s:

  • Halten Sie sich die Nase zu und geben Sie einen Teelöffel Zimtzucker auf die Zunge!
  • Ohne Geruch schmecken Sie nur dem süßen Zucker!
  • Erst mit dem wenn Sie die Aromaduftstoffe des Zimts über die Riechzellen aufnehmen merken Sie dass Sie Zimt auf der Zunge haben.

Fazit: Wer bewusster genießt und alle seine Sinne mit einbezieht wird das Essen als etwas Besonderes wahrnehmen. Sie können also altbekannte Lebensmittel neu erleben. Das Potential haben wir alle, wie müssen die Sinneszellen einfach nur richtig nutzen. Deshalb lohnt es sich etwas Zeit für das Geschmacks Sinnes Training zu investieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*