Schnelles Snack-Rezept: Zwiebelringe paniert

Schnelles Snack-Rezept: Zwiebelringe paniert

Als Snack und für den kleinen Hunger zwischendurch sind panierte Zwiebelringe ideal. Aber ein Hauptgericht kann durch eine Beilage wie die Zwiebelringe raffiniert aufgewertet werden. Da der zeitliche Aufwand gering ist und die Zubereitung sehr einfach ist, eignen sich Zwiebelringe als auch schneller Snack wenn sich spontan Besuch ankündigt 🙂

Rezept: panierte Zwiebelringe:

Zutaten:
90g Mehl, 4 Zwiebel, 2 Esslöffel Speiseöl, 2 Eier (trennen), 100ml Bier, Pfeffer, Salz

Zubereitung:

  • Zwiebel schälen und in Scheiben schneiden.
  • Teig zubereiten: Mehl, Bier, Eigelb, Salz, Pfeffer zu einem Teig verrühren. Das Eiweiß schlagen und unter den Teig heben.
  • Nun die einzelnen Zwiebelringe in etwa Mehl wenden und dann in den Teig eintauchen und in der Pfanne mit heißem Öl knusprig goldbraun von beiden Seiten ausbacken.

Tipp: Damit die Zwiebelringe nicht so fettig sind, auf Küchenkrepp abtropfen lassen.

Für alle denen die Zwiebelringe einfach zu fad sind empfehle ich Chilipulver. Einfach etwas von dem Gewürz dem Teig untermischen und dann wie gewohnt die Zwiebelringe frittieren.

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar