Vanille Tee hemmt Heißhunger aufs Naschen

Vanille Tee hemmt Heißhunger aufs Naschen

Folgendes Szenario: ein quälender Heißhunger benebelt das Gehirn und verlangt nach Süßigkeiten, der Vorrat aber ist gänzlich aufgebraucht. Diesen aber aufzufüllen geht erst am nächsten Tag, denn es ist 23 Uhr und die nächste „geöffnete“ Tankstelle ist weit weit weg! Was also tun?

Ganz einfach: sich vom feinen Vanilleduft umgeben oder einfach intensiv dran schnuppern. Falls dies bei Ihnen keinen Effekt auslöst, eine Schritt weiter gehen: Vanilletee trinken! Der Vanilleduft aktiviert im Gehirn die Produktion von Glückshormonen – wie bei dem Konsum von Süßigkeiten – und der Heißhunger auf den begehrten Süßkram sinkt. Schließlich wird das Belohnungszentrum befriedigt. Ideal wenn man eine Diät – oder zumindest eine Süßigkeiten Einschränkung – plant. Denn immer dann wen man sich selbst „Naschregeln“ aufsetzt, rebelliert der Körper mit Heißhunger Attacken, echt fies was? Drum einfach einen Tee brühen (im Idealfall Roibush Tee), diesen mit Vanille aromatisieren und „mit allen Sinnen“ trinken! (oder einfach gleich aromatisierten Vanille Tee kaufen)

Sollte nichts davon eine Wirkung zeigen liegt es entweder daran, dass wir Winter haben (da ist ohnehin ein vermehrter Appetit auf Schoki & Co. vorhanden) oder aber einfach daran, dass jeder Mensch unterschiedlich auf Dinge (wie Heißhunger) reagiert!  😉

Quelle: „Apotheken Umschau“ Gesundheitszeitschrift

6 Responses to Vanille Tee hemmt Heißhunger aufs Naschen

  1. Sabine 23. Januar 2009 at 06:56 #

    Hallo Ihr Lieben,

    möchte in den nächsten Tagen auch eine Kur mit Schüßler Salzen beginnen und stelle mir zurzeit einige Tipps zusammen, was ich sonst noch so machen kann, um mich einwenig – was das Naschen anbelangt – einzuschränken 😉

    Hier habe ich schon mal einige Tipps gefunden *freu*

    …dann werde ich mal Tee trinken und abwarten…

  2. Elisabeth 23. Januar 2009 at 05:13 #

    Liebe Eva,
    Lara hat schon einiges beschrieben, was Schüßlersalze so bewirken können 🙂 Die Salze entschlacken, reinigen, wirken stark basisch, d.h. sie bringen den Säure-Basen-Haushalt wieder ins Gleichgewicht, machen eine superschöne Haut – einfach klasse! *freu*

    Liebe Lara,
    ich mache die Kur nun schon seit über zwei Monaten und werde sie noch bis ins Frühjahr fortsetzen, also insgesamt etwa ein halbes Jahr. Ich bin echt total begeistert – ich hatte das nicht erwartet!!! 🙂

    Liebe Vorfrühlingsgrüße von Elisabeth

  3. Lara 22. Januar 2009 at 18:40 #

    Hallöchen,

    also ich trinke auch immer Roibusch Tee mit Vanille aromatisiert und muss sagen, dass dies echt Wunder bewirkt – auf sanfte Art und Weise. Die Kombination aus Vanille Aroma und die natürliche Süße des Roibusch Tees hält den Blutzuckerspiegel stabil, so dass erst gar kein Heißhunger auf Süßes entsteht. Wer aber komplett auf Süßigkeiten verzichten möchte, wird nur alleine mit dieser Methode scheitern,
    denn es ist – wie Du schon sagtest, Eva – eine Kopfsache!
    Deshalb lieber ein kleines Stückchen Schoki gönnen (wie Elisabeth), als sich mit Verboten zu quälen!

    @Elisabeth: wie lange machst Du schon die Kur?

    Ich habe diese letztes Jahr direkt nach dem Winter gemacht um mich auf den Frühling vorzubereiten, und werde es dieses J
    ahr wieder so handhaben. Man fühlt sich einfach wie neugeboren danach! Und das schönste: die Haut strahlt und die Figur dankt
    es einem auch – besonders wenn man nach dem Winter wieder in die alte Lieblingsjeans reinpasst 😉

    Liebe Grüße
    Lara

  4. Eva 22. Januar 2009 at 17:40 #

    Hallo Elisabeth,

    bei mir klappt dieser „kleiner“ Trick ganz gut. Natürlich verzichte ich dann nich gänzlich auf Süßigkeiten – könnte ich auch gar nicht „Kopfsache“ – aber es hemmt meinen Heißhunger darauf. Besonders abends ist es ziemlich hilfreich! Am liebsten trinke ich auch Roibusch Tee mit Vanillearoma! Am besten ist es aber sich diese selbst zu aromatisieren. (also etwas von dem Mark einer Vanilleschote untermischen)!

    Eine Minrealsalz Kur mit Schüßlersalzen? Habe ich noch nie ausgetestet. Was für einen Effekt hat diese Kur noch außer Heißhunger zu hemmen?

    Gruß Eva

  5. Elisabeth 22. Januar 2009 at 14:56 #

    Echt, das ist cool – und es funktioniert wirklich! ich habe vor einigen Jahren lange Zeit Vanille-Roiboos-Tee getrunken und genau diese Wirkung beobachten können! Jetzt mache ich eine Mineralsalz-Kur mit Schüßlersalzen und beobachte genau dasselbe 🙂 Ich verzichte nicht auf Süßes, aber ich hab keinen Heißhunger drauf. So, jetzt gönn ich mir ein Stückchen Schoki… 🙂

Trackbacks/Pingbacks

  1. Netzwissen.com-Blog » Blog Archive » Wie kommt es zu Heißhunger? - 11. Februar 2009

    […] Vanille Tee hemmt Heißhunger auf Süßes […]

Schreibe einen Kommentar