Suppen nun auch bei McDonalds genießen...

Suppen nun auch bei McDonalds genießen…

© Torsten Schon - Fotolia.com

Suppen mochte ich schon immer – besonders wenn Oma den Kochlöffel schwenkte! Sie sind sättigend, sind schnell zuzubereiten und bilden zudem eine gesunde Mahlzeit. Die ideale Speise für die Mittagpause! Doch wer nimmt sich zur Arbeit schon ein Süppchen mit? Nicht nur, dass der Transport (sofern man keine vernünftige dichte Vorratsdose hat) ziemlich schmierig sein kann, schmeckt kalte Suppe einfach nicht. Warm muss sie sein und nicht jede Arbeitsstätte kann mit einer Mikrowelle glänzen! Umso erfreulicher dürfte es für viele sein, dass McDonalds nun auch – in manchen Regionen (etwa 60 Filialen Deutschlandweit) – drei Suppen mit auf die Speisekarte setzte (vorerst Testweise)!

Aktuell verfügbar:  „Tomato Mio“ / „Thai Veggie“ / „Gulasch Gourmet“ …eigentlich die beliebten drei Klassiker unter den Suppen. Ob dies bei McDonalds aber ein fester Bestandteil der Menükarte wird, soll sich Ende des Jahres entscheiden…zumindest ist es ein Schritt für die Fast Food Kette, europäischer zu werden und sich einen Schritt weg vom „ungesunden“ Fast Food Image zu bewegen! Und irgendwie hat es doch was, wenn man zum Cheeseburger ein Süppchen als Vorspeise bestellt 😉 Leider kam ich noch nicht in den Genuss, eine der Suppen zu probieren, Sie etwa? Würde mich über Ihre Erfahrung freuen!

Mehr zum Thema lesen?
Pressebericht bei der FAZ
Moehblog – etwas ausführlicher Beitrag!

Fazit: Suppenbars erobern in Deutschland immer mehr Städte und erfreuen sich großer Beliebtheit – sie sind einfach Trend (Tipp: SOUPKULTUR in Berlin) ! So wundert es wohl kaum, dass sich auch die Fastfood Industrie mit dem Thema „Suppe“ beschäftigt. Suppen passen gut in das neue Gesundheitsbewusstsein der Menschen, sättigen und lassen sich „wirtschaftlich“ gesehen, effizient zubereiten. Schließlich lassen sich große Mengen am zentralen Punkt (etwa Großküche) mühelos zubereiten. Ob die Suppenmahlzeit auch in Fast Food Läden wie McDonalds auf Begeisterung stößt, wird sich zeigen. Ich als Suppenfans, kann mir dies gut vorstellen, denke aber, dass dies nicht denselben Zauber erfüllen wird – als wenn man eine Suppe von „Oma“ löffelt! *g*

Was halten Sie von Suppen in Fast Food Läden?
Freue mich über Ihre Meinung!

, , ,

4 Responses to Suppen nun auch bei McDonalds genießen…

  1. Sabine 8. März 2009 at 12:47 #

    Davon habe ich auch schon gehört…habe diese auch noch nicht probiert! Aber interessant! Bin nämlich ein Suppenfan…besonders wenn ich Gulaschsuppe höre…*Hunger*

    lg Sabine

  2. Elisabeth 27. Februar 2009 at 06:33 #

    Liebe Eva,
    Suppen haben Wien – vor allem im Winter! – bereits vor einigen Jahren erobert, seitdem gibt es auch hier eine Soupkultur und andere Suppen-Lokale. Superlecker!!! 🙂
    Liebe Suppengrüße von Elisabeth

  3. Kati 25. Februar 2009 at 17:43 #

    Suppe bei in einem Fast Food Laden essen? Ich weiß nicht, irgendwie bin ich davon nicht ganz überzeugt! Vielleicht liegt es aber daran, dass ich Suppe Essen mit meiner Kindheit verbinde. Als der defitge Gulasch Suppenduft durch die Wohnräume zog…*schwelg-in-Vergangenheit*…und wir alle (als Familie) gemeinsam am Tisch saßen und das Süppchen genossen! Probieren würde eine „Fast Food“ Suppe aber dennoch, nicht das mir hinterher was entgeht *g*

    lg Kati

  4. Manfred 25. Februar 2009 at 16:05 #

    Find ich toll! Bin in meiner Mittagspause sehr oft bei McDonalds und da wäre ein Süppchen eine gesündere Alternative zum Burger und Pommes. 😉

Schreibe einen Kommentar