Süßes Frühstück, 5 fettarme süße Rezepte

Süßes Frühstück, 5 fettarme süße Rezepte

Naschkatzen beginnen den Tag gerne mit einem süßen Frühstück, besonders im Winter. Damit es aber nicht jeden morgen immer nur das Nutella Brötchen gibt, hier einige süße Frühstückstipps die zudem äußerst Figurfreundlich sind:

Für einen süßen powervollen Start in den Tag, 5 süße Frühstücksvorschläge

Würziger Fruchtquark auf Sandwich:

  • Zutaten: Eine reife Kiwi, 1 Banane, eine reife Birne, 1 EL Honig, einige Rosinen, einige Trockenfrüchte, 3 EL Magerquark, kleines Stückchen Ingwer, Alternativ: etwas kandierten Ingwer, Zimt, 2Vollkornsandwich Scheiben oder Brot,
  • So geht’s: Banane, Kiwi, Birne fein pürieren und mit zwei Esslöffeln Magerquark vermischen. Trockenfrüchte und den Ingwer (oder kandierten Ingwer) klein hacken. Mit einem Teelöffel Honig verfeinern und auf 2 Scheiben Vollkornsandwich verteilen. Zu guter Letzt die Sandwichs mit Zimt und Rosinen bestreuen.
    Pluspunkte: macht satt, beinhaltet Vitamine, Ballaststoffe und ist eiweißhaltig.

Bananenquark auf Sandwich:

  • Zutaten: 5 EL Magerquark, etwas Mineralwasser, 1 EL Sanddornsaft, 1 EL Honig, 1 Banane, 2 Vollkorn Sandwichscheiben
  • So geht’s: 5 EL Magerquark mit etwas Mineralwasser aufschlagen, einen Esslöffel Sanddornsaft und Honig untermischen und eine Banane (püriert) unterheben. Nun den süßen Brotaufstrich aufs Brot oder Vollkornsandwich streichen und nach Geschmack mit einigen Schokostreuseln verfeinern.
    Pluspunkte: macht satt, ist eiweißhaltig, vitaminreich und ballaststoffreich!

Powermüsli extra süß:

  • Zutaten: 6 EL Haferflocken, 1 TL Hirseflocken, 1 TL Leinsamen, 1 EL Honig, einige Trockenfrüchte, 150g fettarmen Joghurt (1,5 % Fett), 1 TL Zitronensaft, 1 Apfel, 50g Weintrauben (kernlos),
  • So geht’s: Apfel entkernen und in kleine Stücke schneiden, Weintrauben halbieren, Trockenfrüchte klein hacken. Nun das Obst in eine Schale füllen und mit dem Zitronensaft betröpfeln. Anschließend Joghurt, Honig, Haferflocken, Hirse, Leinsamen mit einander gut verrühren. Fertigt ist das süße Power Frühstück!
    Pluspunkte: Leinsamen: kurbelt die Verdauung an, Hirseflocken: enthalten viel Eisen!

Milchreis mit Roter Grütze:

  • Wieso den Tag nicht mit einem warmen Frühstück beginnen?

Frühstücksjoghurt mit Nüssen:

  • Zutaten: 200g Joghurt (etwa 1,5 % Fett), 1 EL Ahorn, 3 EL Haferflocken, 1 EL gehackte Walnüsse, 1 TL gehackte Haselnüsse, Zimt,
  • So geht’s: Joghurt mit Ahornsirup, Haferflocken, Walnüssen vermischen und mit Zimt verfeinern – fertig ist das Frühstückchen! Übrigens, auch als Dessert bestens geeignet.

Getränke: Tee, Kaffee, Wasser, Kakao, frisch gepresste Säfte…bei Getränken – besonders Kaffee – mach ich mir nicht viele Gedanken, diese sollten aber dennoch nicht allzu süß sein!

Wer es morgens süß mag muss nicht unbedingt befürchten sich einer Kalorienbombe zu unterziehen. Wer auf fettarme Zutaten und auf die natürliche süße vom Obst setzt, kann auch „süß“ bewusst am Morgen schlemmen! 😉

Trackbacks/Pingbacks

  1. Tasse zum selbst beschriften | Geschenkideen - Lifestyle - Online Shopping - 8. März 2009

    […] einige Regel sollten schon vorher getroffen werden, nicht dass Sie dann Eis oder gar Spaghetti zum Frühstück servieren […]

Schreibe einen Kommentar