So pflegen Sie Ihren Römertopf

So pflegen Sie Ihren Römertopf

Wer einen Römertopf hat, weiß welch gute Dienste dieser vollbringt. Aromatische Bratäpfel, saftiges Fleisch, zartes Gemüse…usw. sind nur einige Resultate, die ein Römertopf ohne viel Aufwand dahin zaubert. Egal ob schmoren, garen, kochen, backen oder braten, der Römertopf macht jede Kochmethode mit!

Das schöne: die Speisen garen im eigenen Saft, werden dadurch richtig aromatisch und anbrennen tun diese auch nicht – es sei denn sie vergessen gänzlich die Speisen im Backofen – aber bis zu einer halben Stunde kann das Essen im Römertopf unbeschadet überstehen! Ideal für Leute, die keine Zeit haben, ständig vor dem Herd zu hocken und das Essen zu beobachten (ich übertreibe etwas *g*)!

Damit der Römertopf lange Zeit mit seinen guten Diensten triumphieren kann, sollten Sie diesem einwenig Pflege gönnen!

Deshalb hier einige Reinigungstipps:

  • Römertopf nach dem Garen mit etwas Spülmittel und heißem Wasser reinigen!
  • Niemals Scheuermittel benutzen, dies würde nur die feinen Poren des Römertops verstopfen!
  • Nach 80 bis 100 Anwendungen, den Römertopf mit Essigwasser auskochen, so werden die Poren gereinigt, die sich nach und nach verstopfen. Sind diese nämlich wieder frei, können sie wieder Wasser aufnehmen und der Römertopf ist von der Funktionsweise wie neu!

, ,

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar