Rezept: selbst gemachte Karamellen

Categories Rezepte, SüßigkeitenPosted on

karamellen-21kb.jpgWer kennt Sie nicht, die sahnigen auf der Zunge zart schmelzenden Karamellen. Bei vielen dürften diese Kindheitserinnerungen auslösen…

Karamellen sind eigentlich sehr einfach selbst herzustellen. Einfach Küche in eine Süßigkeiten Fabrik umfunktionieren und  die Produktion von Karamellen kann beginnen!  Tipp: Eine nette Beschäftigung auf einer Kinderparty, bei der die Kleinen Ihre selbst gemachten Karamellen mit nach Hause nehmen dürfen!

Rezept für selbst gemachte Karamellen:

Zutaten:
250 g Zucker , 200ml Sahne, 100ml Milch, 1 Vanilleschote

Zubereitung:

  • Mark der Vanilleschote herauskratzen und zusammen mit dem
    Zucker, der Sahne und der Milch in einem Topf bei mittlerer Hitze
    für etwa 40 – 50 Minuten einkochen. (kann auch länger dauern)
  • Dabei sollten Sie die Mischung gelegentlich umrühren. Sobald die Masse dicklich und leicht bräunlich ist, vom Herd nehmen.
  • Nehmen Sie nun eine Kastenbackform und legen Sie diese
    mit Alufolie aus. Besteichen Sie die Alufolie großzügig mit Öl!
  • Gießen Sie nun die Karamellenmasse in diese Kastenform etwa 1 cm dick ein. Lassen Sie die Karamellen Masse etwas abkühlen.
  • Schneiden Sie aus der Karamellen Masse mit einem scharfen Messer Würfel aus. Dies sollten Sie tun, solange die Karamellen Masse noch nicht ganz erkaltet ist.
  • Lassen Sie anschließend die Karamellen abkühlen bevor Sie diese genießen.

Dieses Rezept für Karamellen kann mit verschiedenen Zutaten ergänzt und verfeinert werden. Tipp: Die Zugabe von etwas Aromasirup gibt den selbst gemachten Bonbons das gewisse Etwas! Experimentieren Sie mit der süßen Masse herum und kreieren Sie neue Geschmacksrichtungen!

Geschenkidee: Selbst gemachte Karamellen sind perfekt als kleines Mitbringsel oder als Valentinstagsgeschenk. Lassen Sie die Karamellen vollständig erkalten und verpacken Sie diese in eine dekorative Schachtel oder Dose.

3 comments

  1. Pingback: Was schenken Sie zum Muttertag? | News-Netz Online Portal
  2. Danke für dieses tolle Rezept! Als ich es hier auf dem Genuss Blog gelesen habe, schwelgte ich ebenfalls in Kindheitserinnerungen. Zum Valentinstag habe ich bereits jetzt schon die Karamellen zubereitet!

    Tipp: Wenn die Karamell Masse noch flüssig ist, einfach kleine Herz Zucker Streusel einfügen! Wenn die Karamellen dann hart werden, glänzen die Herzstreusel durch und die Karamellen erstrahlen im romantischem Design!

    Gruß Sabine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*