Schokoladensoße zum Hauptgericht mit Fleisch

Schokoladensoße zum Hauptgericht mit Fleisch

Schokolade wird oft nur als eine leckere süße Schleckerei gesehen. Doch haben Sie schon mal versucht, Schokolade als Würze für Ihre Speisen zu verwenden? Ich kann es nur empfehlen! Das feine Schokoladenaroma erweist in Speisen als wahrer Genuss Garant mit hohem Gaumenschmaus Faktor.

So komisch es sich auch anhört, Schokolade schmeckt wirklich zu pikanten Gerichten und verleiht diesen eine ganz besodnere Note. Sie sollten aber unbedingt auf ungesüßte dunkle Zartbitter Schokolade setzten, die einen Kakaoanteil von mindestens von 60% hat. Tipp: Sie können zusätzlich ungesüßtes Kakaopulver fürs verfeinern der Speisen verwenden.

Zubereitung der Schokolade für Soßen:
In den letzen 3 Kochminuten können Sie die Schokolade (dunkel Schokolade) der Soße untermsichen. Ich persönlich verwende etwa eine Reihe von einer Tafel Schokolade, für 400ml Soße! Dies reicht auf jeden Fall für 4 Personen.

Schokoladen Rezept für eine pikante Hauptspeise:

  • Rinderschnitzel ( aus der Keule) im Öl braten
  • Rinderschnitzel rausnehmen und warm stellen
  • In dem Bratensud, 1 gehakte Zwiebel und eine gehakte Knoblauch Zehe andünsten
  • Eine halbe klein gehakte Chilischote hinzufügen
  • Tipp: wenn Sie es nicht ganz so scharf mögen, entfernen Sie vorher die Körner der Chilischote
  • Mit 50ml Wasser, 1 EL Essig und 150ml Weißwein
  • (am besten trockener Weißwein) den Bratensud ablöschen!
  • Nun der Masse 100 g geriebene zartbitter Schokolade hinzufügen und
  • etwa 2 – 3 Minuten die Soße auf kleiner Flamme kochen lassen.
  • Je nach Geschmack, die Soße mit Cayennepfeffer und Salz verfeinern!
  • Rinderschnitzel in die Schokoladensoße tauchen und etwa eine halbe Stunde einwirken lassen.
  • Rinderschnitzel mit viel Soße servieren
  • Als Beilage eignen sich sehr gut Kartoffeln

Für alle Fleischsorten….
Eine Schokoladensoße lässt sich eigentlich mit allen Fleischsorten kombinieren, lediglich die komplette Zusammensetzung der Schokoladensoße muss etwas angepasst werden.

Mit Chili verfeinern…
Gerade zum Rind aber auch Wild, lohnt es sich der Schokoladensoße etwas Chili unter zu rühren. Dieser leicht würzige, herbe und scharfe Geschmack verwöhnt den Gaumen ohne Ende!

Probieren geht über studieren…
Experimentieren Sie mit der Menge,die Sie der Soße beifügen und finden Sie Ihren idealen Geschmack. Denn bei jedem sind die Geschmacksnerven anders ausgeprägt und an anderes Essen gewöhnt! Da ich sehr gerne scharfes esse, füge ich meiner Soße schon eine halbe Chilischote bei! Die Kombination aus Schokolade und  Chili harmoniert wunderbar miteinander und ein Genusserlebnis  für die Sinne ist das Ergebins einer solchen Schokoladensoße.

, , , , , , ,

7 Responses to Schokoladensoße zum Hauptgericht mit Fleisch

  1. Uli 29. Mai 2011 at 04:11 #

    @Gotorio, @Admin.

    Auch für mich klingt Wild wie die perfekte „Anwendung“ für die Schokosauce. Leider bin ich zwar ein Riesen-Schoko-Fan, aber kein besonders begnadeter Koch.

    Ich denke, ich werde das Projekt Schoko-Hirsch mal vertrauensvoll meiner Tante übergeben. Kochen kann sie, essen kann ich ganz gut 😉

    Viele Grüße
    Uli

  2. admin 22. April 2008 at 03:42 #

    Hallo Andrea,

    vielen Dank für den Tipp…ich werde die Variante mit dem Rotwein heute gleich mal ausprobieren.

    Gruß Eva

  3. Andrea S. 22. April 2008 at 03:39 #

    Dies ist wieder der Beweis dafür, dass Schokolade vielseitig einsetzbar ist! Ich verwende Schokolade sehr oft für das Verfeinern von Soßen und kann deshalb Ihre Leidenschaft die Sie der Schokolade widmen voll und ganz nachvollziehen.

    Dieses Rezept ist wirklich ein Klassiker unter den Schokoladensoßen und durch Zugabe der Chilischote ein purer Genuss. Tipp: Anstatt den Weißwein, einfach Rotwein verwenden, dadruch schmeckt die Schokoladensoße aromatischer! 😉

    Gruß Andrea

  4. admin 17. September 2007 at 16:48 #

    Ich persönlich habe die Schokoladensoße noch nicht mit Wild probiert. Ich habe allerding aus meinem Freundeskreis bereits positiven Feedback bezüglich des Geschmacks bekommen. Der herbe Geschmack der Schokolade vermischt mit den scharfen Aromen der Chili sollen zum Wild ein wahrer Gaumenschmaus sein!

  5. Gotorio 17. September 2007 at 15:19 #

    Haben Sie das auch schon mit Wild probiert? Es klingt so, als würde das auch mit Hirsch hervorragend schmecken?

Trackbacks/Pingbacks

  1. Unendlicher Schokoladen Genuss - Das interessiert mich - Wissenswertes über Themen der Zeit - 9. November 2007

    […] mit Schokolade lässt sich so einiges anstellen! Leckere Desserts und kulinarische Wildspeisen bekommen durch Schokolade das gewisse Etwas verliehen! Aber auch auf Partys lässt sich […]

  2. Genuss = Genuss Rezepte - Schokolade - Kaffee …Lebensfreude pur! » Blog Archive » Schokoladen Kochbuch / Beste Schokoladen Rezepte - 6. Oktober 2007

    […] Brunnen für unendlichen SchokogenussFranz Reinthaler bei Wahre Quelle des Lebensadmin bei Schokoladensoße zum Hauptgerichtadmin bei Schokoladen Brunnen für unendlichen […]

Schreibe einen Kommentar