Rezept: süße Honigbutter mit Vanille

Rezept: süße Honigbutter mit Vanille

Butter gehört einfach aufs Brot – gut, hin und wieder darf es auch mal Margarine sein aber Butter schmeckt einfach am besten. Gehört man zudem zu der Spezies „Naschkatze“, kann ich süße Honigbutter empfehlen, die am besten auf frischem Brot schmeckt. Da ich bis dato in keinem Supermarkt Honigbutter entdeckten konnte, bereite ich mir die süße Leckerei immer selber zu. Hier das Rezept:

Zutaten: 100g Butter (süße oder mild gesäuert), 2 EL Honig, 1/2 Vanilleschote, 1 TL Rosinen, kleine Form für die Butter,

Anleitung:

  • Die Butter schmelzen.
  • Rosinen fein hacken und den Mark aus der Vanilleschote ausschaben.
  • Anschließend alle Zutaten zu der geschmolzenen Butter hinzufügen und gut verrühren.
  • Die flüssige süße Butter in eine Form gießen
    (Tipp: eine ausgefallene Silikonform sorgt für eine coole Optik wie z.B. die Quietsche-Entchen Silikon Form)
  • Dann warten bis die Butter erkaltet ist und diese für etwa 14 Stunden in den Kühlschrank stellen.
  • Fertig ist die süße Honigbutter!

Schmeckt gut auf: frischem Brot, Brötchen, Weißbrot, Schwarzbrot und Mischbrot! Außerdem lecker zu: Fleisch, Kartoffeln, Maiskolben und als Dipp!

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar