Rezept: süße Grieß-Schnitten als süße Hauptmahlzeit

Rezept: süße Grieß-Schnitten als süße Hauptmahlzeit

Grießschnitten ergeben eine süße Mahlzeit und sind ideal als Mittagessen für Naschkatzen. Da ich Grieß nie so gerne pur mochte gab es die Grießschnitten schon in meiner Kindheit sehr oft. (wäre doch schade gewesen, den Grießbrei wegzuschmeißen, wenn man eine solch leckere Süßspeise draus zaubern kann) Am besten schmecken die Grieß-Schnitten wenn sie noch warm sind mit etwas Zucker und Zimt bestreut.

Rezept: süße Grießschnitten

Zutaten:

250g Grieß (Hartweizengrieß) , 1 L Milch, 100g Zucker, 100g Butter oder Schmalz, 2 Eier, Zucker, Zimt,

Zubereitung

Milch aufkochen, Zucker darin lösen und den Grieß einstreuen. Unter ständigem Rühren (mit Schneebesen) den Grieß 5 Minuten leicht kochen und dann abkühlen lassen.

Zwei Eier verquirlen und unter den bereits abgekühlten Grieß vermischen. Den Grießteig auf einem Backblech auslegen und ruhen lassen. Mit einem Messer aus dem Grieß rechteckige Schnitten schneiden.

Eine Pfanne mit Schmalz oder Butter erhitzen und die Schnitten darin von beiden Seiten knusprig anbraten. Die Grießschnitten mit etwas Zucker und Zimt bestreuen und servieren!

Genuss-Tipp:
 als süße Beilage zu den Grieß Schnitten schmecken auch:  süße Fruchtsoßen, Apfelmus, Honig, Ahornsirup, Schokoladensoße oder Rosinen. Deinem Gaumen sind keine Grenzen gesetzt. Wer mag, kann diese Süßspeise in eine pikante Speise mit deftigen Saucen verwandeln. 🙂

Guten Appetit

, , , , , , , ,

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar