Kokosmakronen, ein Hauch Karibik

Kokosmakronen, ein Hauch Karibik

Karibische Backmomente sind Ihnen mit diesen Kokosmakronen sicher. Verfeinert mit sahniger Kokosmilch und bestreut mit Kokosraspeln wird nahezu jeder Gaumen gnadenlos verwöhnt. Eine Süße aus Honig oder Ahornsirup verleiht den Kokosmakronen zudem einen einzigartigen Geschmack.

Kokosmakronen Rezept:
Das brauchen Sie:

5 Eiweiß, 250g Kokosraspel, 2 Esslöffel Kokosmilch, 150g Honig (Akazienhonig) oder 150g Ahornsirup, 1 Vanilleschote, Backoblaten (kleinen 40 Stück)

So geht’s:

  • Eiweiß schlagen bis der Eischnee so steif ist, dass sie etwas einritzen können und es sichtbar bleibt!
  • Nun den Honig (oder Ahornsirup), die Kokosmilch und den Mark der Vanilleschote untermixen und zu guter Letzt die Kokosraspel unterheben!
  • Backoblaten auf einem Backblech nebeneinander legen!
  • Backofen auf 160° – 170° Grad vorheizen.
  • Die Kokosmakronen Masse auf die Backoblaten mit Hilfe von zwei Löffeln platzieren!
  • Backzeit: Etwa 15-20 Minuten bei 160° – 170° Grad!
  • Kokosmakronen nun abkühlen lassen.

Tipp: Die fertig gebackenen Kokosmakronen mit der Spitze in geschmolzene Zartbitter Schokolade tauchen und trocken lassen.

One Response to Kokosmakronen, ein Hauch Karibik

  1. Käseplatte 8. Juni 2008 at 13:30 #

    Kokosmakronen sind bei uns mehr ein Weihnachtsgebäck!

Schreibe einen Kommentar