Kochtipp – so kocht nichts über

Kochtipp – so kocht nichts über

Einen Augenblick nicht aufgepasst und schon kocht, Reis, Nudeln und Milch über. Ärgerlich, besonders wenn man vorher den Herd geschrubbt hat. Damit dies nicht passiert, gibt es einen einfachen Trick:

Den Rand des Topfes mit etwas Butter (oder Margarine) bestreichen – idealerweise 1cm breit einfetten. Sobald dann das kochende Wasser (oder Milch) aufschäumt und hoch steigt, kommt es mit dem Butter oder Margarine Fett in Berührung und rutscht wieder herunter.

Somit kocht nichts über und das unliebsame Schrubben des Herdes bleibt einem erspart. 🙂

, , , , , , , , , , ,

6 Responses to Kochtipp – so kocht nichts über

  1. admin 19. Oktober 2011 at 16:18 #

    Hallo Jonas,

    dieser Trick funktioniert wirklich.

    Das mit dem Mehraufwand ist Ansichtssache – schließlich kann man einen kleinen Topf auch in der Spülmaschine reinigen und man sollte auch nur eine dünne Schicht Butter oder Margarine verwenden. Aber klar, es ist schon Aufwand, den Topf vorher einzufetten 🙂

  2. Hubertus Krofke 14. Oktober 2011 at 10:38 #

    Kann mir nicht vorstellen, dass das funktioniert. Ist für mich eher unlogisch. Außerdem: Wenn ich den Topf dick mit Butter einreibe, muss ich dass nachher auch sauber machen – also ob nun den Topf oder den Herd…

  3. Jonas 25. September 2011 at 20:48 #

    Also ich bin mir sicher, das dass funktioniert, klingt ja auch logisch. Aber ist es nciht auch aufwendig jedes mal den Topf einzu fetten und wieder zu entfetten?

  4. Steffi 6. September 2011 at 09:10 #

    Das ist ja echt mal ein cooler Tip 🙂 Ich bin total begeistert, dass das funktioniert. In Chemie war ich nie so die Leuchte, deswegen freu ich mich einfach, dass ich meinen Herd nicht mehr schrubben muss und frag gar nicht erst, warum das so ist 😉

  5. Petra 24. August 2011 at 09:29 #

    Das klingt ja nach einem echt super tollen Tipp! Ich ärger mich immer wieder darüber, wenn das Nudelwasser überkocht und ich schrubben muss. Das macht auf Dauer mein Cerankochfeld auch nicht mit. Wer möchte schon eine Küche, die dreckig wirkt? Ich werde den Tipp direkt ausprobieren beim nächsten Mal!

  6. Moni 21. August 2011 at 12:43 #

    jaaaa – es ist ärgerlich wenn etwas überkocht, besonders Milch. Deshalb handhabe ich es auch so wie du 🙂

Schreibe einen Kommentar