Wordpress Themes

Genuss Themen: Rezepte Schokolade Kaffee Tee Backen und mehr

23
Jan

Gewinnspiel: Ruinart Rosé 250 Jahre Limited Edition in edler Geschenkverpackung [Beendet]

Ruinart Rosé 250 Jahre Limited Edition Verlosung

Verlosung: 1 x Ruinart Rosé 250 Jahre Limited Edition in edler Geschenkverpackung

Ich wünsche euch allen ein erfolgreiches neues Jahr mit viel Gesundheit und Glück. Ok, ich weiß, ich bin etwas spät dran, deshalb möchte ich euch eine kleine „Genuss“ Freude machen und einen exklusiven Ruinart Rosé Champagner verlosen. Mit der „Champagner Rosè 250 Jahre Limited Edition“ würdigt das Haus Ruinart den 250. Geburtstag des edlen Champagners. Ruinart ist eines der ältesten noch aktiven Champagner-Häuser weltweit und bietet seinen Kunden unverkennbare Vielfalt der Aromen, höchste Qualität und Persönlichkeit in jedem edlen Tropfen.

Der Ruinart Rosé verfügt über eine harmonische Abstimmung der Aromen und Rebsorten. Er schmeckt dezent fruchtig und hinterlässt eine prickelnd frische Note im Gaumen. Der Rosé lässt sich angenehm als Sommerwein genießen, bewährt sich aber ebenso als winterlicher Aperitif. Dank seiner Fülle dient er zudem als Begleiter einer Vielzahl von Speisen und eignet sich auch bestens als stetiges Begleitgetränk.

Meine Empfehlung: einen Thunfisch Salat und als Nachspeise eine leichte Himbeere Creme mit etwas Vanillesauce servieren = Gaumenfreude pur!  Übrigens, bald ist Valentinstag…ein schöner Anlass um mit dem edlen prickelndem Tropfen anzustoßen.

So macht ihr beim Gewinnspiel mit:

Beantworte folgende Fragen als Kommentar:

Wie hast du Silvester gefeiert?

Was gab es bei dir zum Essen und zum Trinken?

Teilnahmebedingungen:

  • Du bist mindesten 18 Jahre alt
  • Dein Wohnsitz ist in: Deutschland, Österreich, Schweiz
  • Gewinn: 1 x Champagner: Ruinart Rosé 250 Jahre Limited Edition in Geschenkverpackung
  • Gewinnspiel-Ende: 07.02.2015 (um 23:59 Uhr)
  • Barauszahlung und Rechtsweg sind ausgeschlossen
  • Sponsor: Moët Hennessy
  • Gewinner/in wird gelost und am 08.02.2015 per Email (und hier auf dem Blog) bekannt gegeben

Ich wünsche euch viel Glück :-)

###UPDATE: 08.02.2015 (22:25 Uhr) ###

Vielen Dank an ALLE Genießer die mitgemacht haben. Es war interessant zu lesen, wie ihr Silvester verbracht habt.

Nun möchte ich den/die Gewinner/in bekanntgeben!

Der Champagner geht an: Sabine (Kommentar 3)

Herzlichen Glückwunsch Sabine, ich habe dir soeben auch eine Email geschickt :-)


Genuss Blog Feed abonnieren

73 Antworten zu “Gewinnspiel: Ruinart Rosé 250 Jahre Limited Edition in edler Geschenkverpackung [Beendet]”

  1. 1
    Stephan G. Schreibt:

    Dieses Jahr wieder ganz klassisch bei uns zu Hause mit Freunden und Raclette. Kurz vor Mitternacht sind wir auf die Mathildenhöhe. Dort treffen sich bei uns in der Stadt zu Silvester viele Leute und veranstalten ein Feuerwerk welches zum teil an die Feuerwand aus Apocalypse Now erinnert.

    Aufs Raclette kamen genauso klassisch mehrere Sorten Fleisch, Fisch, Scampis und Jakobsmuscheln

  2. 2
    Hanni Schreibt:

    Wir haben mit Freunden auf einer House- Party gefeiert. ZU essen gab es ein feines warm- kaltes Buffet inkl. Chili con und sin carne. Zu trinken u.a. eine Magnum- Flasche Schloss Johannisberger Riseling Kabinett. mhhhh…

  3. 3
    Sabine Schreibt:

    Ich habe Silvester in London verbracht und es war total schön. Wir waren am Bigben und haben uns das spektakuläre Feuerwerk angeschaut. An Silvester trinke ich gerne Sekt und damit wird auch angestoßen. Wir waren an Silvester im Ort Soho und haben da chinesisch gegessen.

    LG Sabine

  4. 4
    Angelina Schreibt:

    wir haben Silvester zusammen beim Fondue zusammen gefeiert und um Mitternacht mit einem Glas Sekt angestossen

  5. 5
    Carolin Frehle Schreibt:

    Schönen Guten Tag ,

    ja wie habe ich gefeiert 😉 ganz lange für meine Umstände hahahaha es ging um 16 Uhr los und wir haben mit der ganzen Familie gefeiert plus Freunde so um die 80 Mann es war einfach super : Essen und trinken hat jeder selber was gemacht …also war von allen was da keine Wünsche offen geblieben wirklich nicht und es war sogar noch soviel übrig das Katerfrühstück auch noch drinne war 😉 Trinken gab es genauso in Massen für jeden Geschmack etwas ich persönlich habe Sekt denn ganzen Abend getrunken aber auch Sprite hahahaha wir hatten echt Spaß ich habe eine kleine Tochter die gerade kurz vor Silvester 5r Jahre geworden ist .. und sie hat sich so gefreut über diese Party das war der Wahnsinn sie hat zu ACDC getanzt wie die eingfleischten alten Fans mit hinknien und Headbanging war super toll hab fast geweint so süß war das … rundum ein wirklich toller Abend der beste Jahreswechsel überhaupt … Danke fürs lesen

    Liebe Grüße Caro

  6. 6
    Jana Schreibt:

    Halli hallo,

    Silvester 2014 war so eine Sache bei mir/ uns. Alles war vorbereitet, die Party konnte steigen bei unseren Nachbarn. 22 Uhr kam die Migräne und ich lag bis fast 3 Uhr im Bett :-( Zum „Leidwesen“ der Gäste, aber zu meiner Freunde konnte bei die Party dann um 3 Uhr steigen. Wir haben alle nochmal angestoßen, einige wenige Böller gestartet und ein bisschen gefeiert.

    Wenn ich jetzt nochmal nachträglich mit einem Ruinart Rosé Champagner und den Nachbarn anstoßen könnte, würde ich mich sehr freuen.

    Lg Jana

  7. 7
    Kevin Schreibt:

    wir hatten eine tolle Silvesterparty in unserem Partykeller. Jeder hat eine Kleinigkeit zu Essen mitgebracht, für Bier und Cocktails war gesorgt

  8. 8
    Karin Schreibt:

    im Kreise der Familie hatten wir Raclette, dazu leckeren Wein

  9. 9
    Nadine Z. Schreibt:

    Ich habe dieses Jahr meine Mutter in der Schweiz besucht und wir haben zusammen gegessen und sind dann auf einen Berg und haben das Feuerwerk aus der Ferne betrachtet. Entspannter geht es kaum noch, aber es war schön :) Ich würde es nicht jedes Jahr machen aber wer es mal romantisch möchte dem kann ich es nur empfehlen.

  10. 10
    Andy Rindfleisch Schreibt:

    Ich habe dieses Jahr leider ganz ruhig machen müssen da es mir Gesundheitlich nicht ganz gut ging… daher hoffe ich auf dieses Jahr Silvester die Sause machen zu können 😉 und bräuchte dafür vielleicht was kleines Geschenk von Euch 😉

    LG Andy

  11. 11
    Uli F. Schreibt:

    Gemütlich zu Hause Raclette gegessen

  12. 12
    Evv Schreibt:

    wir haben Silvester ganz ruhig gefeiert…
    Lecker gegessen und ein paar Spiele gespielt

  13. 13
    mul37603 Schreibt:

    … daheim mit Kartoffelsalat.

  14. 14
    Dieter Schreibt:

    mit der Familie ganz ruhig gefeiert.
    kaltes Buffet und um Mitternacht mit einem Glas Sekt angestossen

  15. 15
    Thomas Schreibt:

    Oh je ich schäme mich ein wenig bei der Wahrheit zu bleiben 😀 Aber erstmal das Gute:
    Ich feierte mit meinen Freunden bei einer Freundin in Regensburg, die dort in einer Studenten-WG wohnt. Da ihre Mitbewohner auch Leute eingeladen haben, waren wir sehr viele Leute. Und jetzt kommts 😀 Da das mit dem Essen organisieren bzw zubereiten mit der großen Anzahl von Leuten schwierig war, haben wir Pizza vom Lieferservice gegessen. War dennoch sehr lecker, schließlich gehts ja nicht unbedingt ums Essen an Silvester. Trinken gab es neben Limo, Wasser und Mischgetränke natürlich auch alkoholische Getränke sowie Sekt. Punktlich um 0 Uhr waren wir alle zusammen in der Innenstadt um uns das Feuerwerk anzusehen. Danach hieß es das neue Jahr in der Disco gebührend feiern :)

    Alles in allem also ein sehr gelungenes Silvester :)

  16. 16
    Jutta Schreibt:

    Wir haben mit der Familie zusammengefeiert (also meine Tochter und Ich). Wir hatten was leckeres zu essen: selbstgebackene Pizza und Sandwiches
    Auf jeden Fall ein Teil des Abends: Alfred Tetzlaff und sein Silvesterpunsch („Das ist PUNSCH PUNSCH PUNSCH DU DUSSELIGE KUH“ )in „Ein Herz und eine Seele“, Dinner for One und „Dinner for Wan(ne) die Ruhrpottversion aus unserer Heimat.
    Wir haben viel zusammen gesessen, geredet und gelacht und um Mitternacht wurde dann die Sektflasche geköpft und die Glückskekse geknackt (haben wir dieses Jahr anstelle von Bleigiessen gemacht)

  17. 17
    Wolfgang Schreibt:

    Wir waren bei Freuden eingeladen. Erst Brühe-Fondue und nach Mitternacht Käse-Fondue und ein paar Glaschen Sekt.

  18. 18
    Monika Schreibt:

    Silvester habe ich dieses Jahr ganz gemütlich an der Nordsee verbracht. Mein Mann und ich haben uns eine kleine Ferienwohnung mit Kamin angemietet und haben erst einen langen Spaziergang am Strand unternommen. Dann haben wir uns bei Rotwein und Käse Sandwiches vorm Kamin gemütlich gemacht und um Mitternacht dann nochmal mit Sekt angestoßen.

  19. 19
    Corinna Schreibt:

    Silvester hatte ich Nachtdienst. Gegessen habe ich Nudelsalat und belegte Brote, Getränke waren wie immer Kaffee, Tee und Cola.

  20. 20
    Steffen Schreibt:

    Meine Freundin und ich haben nur zu zweit gefeiert, da wir beide keine großen Partys mögen. Sie hat ein tolles Buffet vorbereitet mit vielen Leckereien wie Roastbeef, geräuchertem Schweinefilet, Kalbsbraten, etc. und dazu gabs eine gute Flasche Wein. Pünktlich zum Jahreswechsel stiegen wir dann natürlich auf Sekt und Pfannkuchen um :-)

  21. 21
    Nicole Braun Schreibt:

    Wir haben bei Freunden gefeiert. Viel gelacht, getanzt und spass gehabt. Zum Essen gab es einen Westerneintopf und getrunken haben die Männer Whiskey und wir Frauen Sekt.

  22. 22
    Sabine Albrecht Schreibt:

    Wir haben mit Freunden und Familie gefeiert und es gab ganz klassisch Raclette

  23. 23
    Frank Schreibt:

    Habe mit meinen Kollegen auf der Arbeit „gefeiert“.
    Es gab Mineralwasser und Stulle.

  24. 24
    snowgirl510 Schreibt:

    Standen mit hochgradig verängstigem Hund im Auto etwas außerhalb am Wald und haben das Ende des jährlichen Weltunterganges abgewartet. Zu essen/trinken gab es da leider nichts.

  25. 25
    Karl-Heinz Schreibt:

    Mit Freunden auf einer Party mit Bier und
    Bratwürsten….

  26. 26
    Toni Schreibt:

    nur mit friends… Abends mit Kartoffelsalat, morgens Sekt und Wein bis es Qualmt.

  27. 27
    Michel Stübing Schreibt:

    Wir haben es ganz relaxed angehen lassen. Grill vor’s Haus gestellt, Rote Wurst gegrillt, 2 Kisten leckeren Rillingsekt verhaftet und dazu Apres-Ski-Musik gehört. Hat richtig Spass gemacht.

  28. 28
    Simone Schreibt:

    Wir waren mit Freuden am Brandenburger Tor. Dort gab es dann Cola und Bier :-)

  29. 29
    Tanja Schreibt:

    ich habe mit meinem Freund zuhause gefeiert

  30. 30
    Grete Schreibt:

    wir haben in unserer Stammkneipe mit Freunden gefeiert – mit Gulaschsuppe und Bier

  31. 31
    kyr Schreibt:

    Wir haben zu hause gefeiert und Fondue gemacht

  32. 32
    syxx Schreibt:

    da ich arbeiten musste haben wir zu hause gefeiert und Fondue gegessen

  33. 33
    Thorsten F. Schreibt:

    Wir haben Silvester bei uns zuhause gefeiert, haben uns um Mitternach auf den Balkon gestellt und haben mit einem Sekt von Rotkäppchen angestoßen.

  34. 34
    Otto Schreibt:

    Es gab Raclette ganz klassisch mit französischem Raclettekäse, verschiedenen Fleischsorten und Garnelen.
    Zum trinken gabs für mich einen fruchtigen Rotwein und für meine Frau einen Rosewein.
    Um Mitternacht haben wir mit Champagner auf ein gutes neues Jahr angestossen

  35. 35
    lars Schreibt:

    Ich habe gar nicht gefeiert, sondern mich mit Bier, Schnaps und Chips zugeschüttet.

  36. 36
    Gerhard Schreibt:

    Bei uns gabe Raclette und dazu Bier, Wein und Wasser

  37. 37
    Svensche Schreibt:

    Wir waren mit Freunden in Konstanz. Wir haben in einem wunderschönen Restaurant ein leckeres 5 Gänge Menü genossen. Um 24 Uhr haben wir uns gemeinsam am See das Feuerwerk angesehen. Es war ein tolles Neu- Jahr.

  38. 38
    Olli Schreibt:

    Wir haben mit der Familie ruhig gefeiert.

    Zu essen gabs lecker Fondue :)

  39. 39
    Frank.P Schreibt:

    Ich habe in Berlin gefeiert,bei Freunden bei uns gab es Fondue zum Essen.

  40. 40
    Rita Schreibt:

    wir haben mit Freunden Silvester zuhause gefeiert bei einem leckeren Käsefondue

  41. 41
    Mareike Schreibt:

    Mit der Familie zusammen wobei unsere älteste Tochter dieses Jahr das erste mal mit Freunden gefeiert hat. Zu Essen gab es Fondue mit diversen Fleisch und Gemüseesorten =)

  42. 42
    Daniela S. Schreibt:

    Daheim mit der Familie – Kartoffelsalat und Würstchen

  43. 43
    Didi Schreibt:

    waren Silvester zuhause und sind zusammen ins neue Jahr hineingeschlafen-zum essen gabs nix,da wir eh viel zu dick sind

  44. 44
    Birgit Schreibt:

    Wir haben zu Hause mit Freunden gefeiert und unsere ängstlichen Hunde gehütet.
    Es gab Raclette mit vielen kleinen Köstlichkeiten. Dazu Bier und einen leckeren Rotwein nach Wunsch.

  45. 45
    Roland Esterer Schreibt:

    Heuer haben wir mit unseren Nachbarn gefeiert. Es gab zuerst ein kaltes Buffet mit vielen verschiedenen Aufstrichen, Wurst, Schinken und Käse. Kurz nach Mitternacht gab es noch ein sehr gutes, selbst gemachtes Gulasch.

  46. 46
    Ute Schreibt:

    Wir haben Zuhause mit Sohn und seiner Freundin
    lecker gegessen und danach zusammen Monopoly gespielt. War ein lustiger Abend!

  47. 47
    Alfred Schreibt:

    Wir haben wieder klassisch mit Fleisch-Fondue, Eiscreme und Bordeux-Wein gefeiert.

  48. 48
    Alexandra Lazar Schreibt:

    Ich habe mit meinem Schatz bei seinen Eltern gefeiert, da seine Mutter an Silvester Geburtstag hat. Wir haben viel Spaß gehabt, wahrscheinlich machen wir das dieses Jahr auch :)

  49. 49
    Nina Schreibt:

    Zu Silvester gab es Raclette, gefeiert wurde mit der Familie.

  50. 50
    Torsten Schreibt:

    Silvester? Immer ganz ruhig und gemütlich mit Freunden. Ohne Böller, dafür mit gutem Essen. In diesem Jahr gab’s drei leckere Gänge. Als Starter Bruschetta mit Kaninchenleber. Der Hauptgang ein Kaffeerisotto mit Lammmedaillons (das Rezept gibt es auf meinem Blog dishes-delicious.de) und als Dessert Mohnmousse auf einem Beerenspiegel. Hat köstlich geschmeckt und besser als mit gutem Essen kann kein Jahr enden. 😉

  51. 51
    Sigrid M. Schreibt:

    Wir haben mit unseren Freunden gefeiert – zuerst sind wir essen gegangen (italienisch), und dann haben wir den Rest des Abends bei ihnen zu Hause verbracht. Um Mitternacht gab es noch Berliner und Käseplatten, und getrunken haben wir Wein (vom Eigene – wir sind mit einem Winzer befreundet!) Natürlich gab es aber zum Jahreswechsel Sekt!

  52. 52
    Ariane Schreibt:

    Hallo!
    Dieses Silvester war leider aufgrund Krankheit nicht so prickelnd. Wir haben uns dann einen Salat gemacht, Raclette gegessen, Sauvignon getrunken und dann geschlafen. Ganz ruhig – aber der richtige Ausklang für das (schlimme) Jahr 2014. Jetzt kann es nur noch besser werden!;-)

  53. 53
    Sandra Schreibt:

    Ganz klassisch zu Hause mit Raclette. Spieleabend mit Freunden und der Familie.

  54. 54
    Julian S. Schreibt:

    Bei mir wars sehr ruhig, haben Pizza bestellt und paar Cocktails geschlürft :)
    War bei Freunden.

  55. 55
    Lisa Schreibt:

    Ich habe diesmal zu zweit mit meinem Freund zu Hause gefeiert und schön gemeinsam gekocht. Es gab: Blattsalat mit Orange und Granatapfel zur Vorspeise, als Hauptspeise Filet Wellington mit Portweinsauce und als Dessert Tiramisu. War sehr lecker! :-)

  56. 56
    Markus Schreibt:

    Silvester, relativ ruhig mit Freunden im kleinen Kreis von 20 Personen mit Raclette.
    Dazu gab es Bier und Champagner.

  57. 57
    Majo Schreibt:

    Dieses Jahr haben wir mit Freunden in einem Restaurant gefeiert, wo es leckeren Fisch und „tausende“ von verschiedenen Antipasti gab. Dazu für die Mädels leckeren, trockenen Weißwein, ich habe mich an erfrischendes Weißbier gehalten…

  58. 58
    Jochen Schreibt:

    Wir haben im „Schlosskeller“ gefeiert – ein wunderschönes Restaurant mit richtig alten Gewölben etc. Zu essen gab es reichlich und bis auf die Vorspeise: eine cremige Suppe, ich weiß gar nicht mehr genau was es war, schmeckte alles vorzüglich! Zum Hauptgang gab es alles – von Lachs über Wild bis Rinderfilet mit verschiedenen Gemüse- und Kartoffelvariationen. Als Nachtisch Crème Brûlée und eine umfangreiche Käseplatte. Ja und als Mitternachtssnack nach dem Feuerwerk noch Currywurst mit Brötchen :)

  59. 59
    Marie Schreibt:

    Silvester habe ich dieses Jahr ganz gemütlich mit einige Freunden zu Hause gefeiert. Jeder hat etwas zu Essen zubereitet. Ich habe eine Käse-Lauch-Hackfleisch-Suppe gekocht und dazu ein Baguette besorgt. Dazu hatten wir selbstgemachte Salate, Frikadellen, Würstchen und Knabbersachen.

    Unser Highlight waren die selbstgemachten Berliner. Denn einer davon war mit Senf gefüllt. Es heißt, derjenige der den Senf-Berliner erwischt, wird viel Glück haben. Ich war die „Glückliche“ und habe in den Senf-Berliner reingebissen. War zwar nicht so lecker aber ich hoffe an dem Glücksbringer ist was dran 😀

  60. 60
    Christian Schreibt:

    Wir waren beim Griechen ,hat leckere Sachen gegeben wie zbb Spies Schafkäse und vieles mehr , dann weiter gefeiert mit den Eltern , mit hausgemachten Punsch, Sekt, und Geburtstag gefeiert

  61. 61
    Mechthild Schreibt:

    Silvester wurde bei mir zu Hause gefeiert mit unseren engsten Freunden. Zum Essen gab es Raclette mit leckeren Steaks und Hähnchenfilets und Kartoffeln.
    Wir haben Musik gehört, verschiede Gesellschaftsspiele gespielt und um Mitternacht gab es Wiener mit Brezn.

  62. 62
    Mathias Schreibt:

    Wir haben ein kindgerechtes Silvester bei Freunden gefeiert! Mit allem, was auch Kinder gern essen. Leckere Suppe, Minifrikadellen, Käsespieße, Holländisches Hefegebäck, Salate, Schaumküsse, Gummibärchen… und für die Großen gabs Feuerzangenbowle!

  63. 63
    Christian Schreibt:

    krankheitsbedingt leider zu hause vor dem tv

  64. 64
    karin e. Schreibt:

    wir haben bei meinem Papa mit der Familie gefeiert, oda zwei Wochen vorher unsere Mutter verstorben war. wir haben zusammen gegessen und behutsam ins neue Jahr gefeiert , wenn man das so nennen kann

  65. 65
    Angelika Schreibt:

    Ich habe mit der Familie zuhause gefeiert mit Fondue und Wein.

  66. 66
    Janine Schreibt:

    Ich hatte einen lustigen Abend bei meinen Eltern mit vielen Snacks und Sekt und Wein.

  67. 67
    Kerstin Schreibt:

    Zuerst haben mein Mann und ich gemütlich im griechischen Restaurant zu Abend gegessen. Danach ging es mit einem Fläschchen Sekt und zwei Gläsern an den Strand. Um Mitternacht haben wir das tolle Feuerwerk bewundert und auf das neue Jahr angestoßen.

  68. 68
    Irmgard Schreibt:

    Ich habe den Abend teilweise alleine vor dem Fernseher verbracht mit Fischleckereien und einem kleinen Bier. Aber dann kam zum Glück noch meine Familie vorbei.

  69. 69
    Gerlinde Schreibt:

    Ich habe zu Hause mit der Familie gefeiert, es
    gab Kartoffelsalat und Würstchen, um Mitternacht
    Sekt.

  70. 70
    Daniel Schreibt:

    Hallöchen :)

    Silvester haben wir bei Freunden gefeiert in einer mittelgroßen Gruppe. Jeder hat etwas zu Essen mitgebracht, es gab selbstgebackenes Brot, Salate, Dips, eine Käseplatte und eine Suppe. Dazu das Klassische zu trinken: Sekt, Bier, Alkohlfreies.

    Liebe Grüße

  71. 71
    kornelia Schreibt:

    Habe gemeinsam mit zwei Freundinnen gefeiert. Es gab gebratenen Fisch, Steak-,Nudel-,Kartoffel-,Blatt- und natürlich Heringssalat. Sekt, Wein und Alkoholfreies. Knallbonbon, Tischfeuerwerk und Bleigießen verkürzten die Zeit bis 00 Uhr.

  72. 72
    Hape Schreibt:

    Bei uns zuhause gab es Fondue und einen schönen Rotwein und zum Anstoßen Sekt.

  73. 73
    admin Schreibt:

    Hallo liebe Genuss-Fans,

    vielen Dank für eure Teilnahme. Es war interessant zu lesen, wie ihr Silvester verbracht habt.

    Nun möchte ich den/die Gewinner/in bekanntgeben!

    Der Champagner geht an: Sabine (Kommentar 3)
    Herzlichen Glückwunsch Sabine, ich habe dir soeben auch eine Email geschickt :-)

    Genussvolle Grüße,

    Eva

Dein Kommentar

Winter Sale im Taschenkaufhaus
Jetzt bis zu 66% Rabatt auf hochwertige Taschen & Accessoires sichern!


© 2008-2016 Genuss Themen: Rezepte Schokolade Kaffee Tee Backen und mehr | Beiträge (RSS) and Kommentare (RSS)

Design by Web4 Sudoku / Impressum / Datenschutz