Wordpress Themes

Genuss Themen: Rezepte Schokolade Kaffee Tee Backen und mehr

13
Sep

Pralinen zum Frühstück, Erfahrungsbericht pralimio.de

pralinen.pngNormalerweise frühstücke ich Brötchen, Brot oder einfach nur Müsli, doch heute Morgen bekam ich Post. Die bereits sehnsüchtig erwarteten Pralinen von pralimio.de haben den Weg zu mir nach Hause gefunden. Voller Vorfreude öffnete ich die Pralinenschachtel und mein erster Gedanke: die sehen ja genauso lecker aus wie auf der Internetseite!

Dies steigerte meinen Heißhunger ins unermessliche und die Pralinen mussten als Frühstück herhalten. Leider war ich nicht alleine und so musste ich teilen. Verstehen Sie mich nicht falsch, ich teile gerne aber bei den Naschkatzen die mit am Frühstückstisch saßen dauerte es nur 10 Minuten um die Pralinenschachtel leer zu machen. Vorteil: ich habe die Kalorien nicht alleine in mich reingeschaufelt. Nachteil: mein Vorrat fürs Wochenende ist leer…zum Glück bin ich im Naschen geübt, so konnte ich vielen der Pralinen in meinen Magen einen Platz sichern! 😉

Nach dem Pralinen Genuss waren wir uns alle einig, die Pralinen von pralimio.de Verdienen den Titel:

„Hochwertige Pralinen für den verwöhnten Gaumen,
ein Garant für Genuss!“

Meine Favoriten:

pralimio.deCapuccino Sahne Trüffel: weiße Schokolade umhüllt die leckere Sahne Cappuccino Creme. Der Geschmack setzt sich wie ein Film am Gaumen fest und man denkt sich „Mist, wieso habe ich nur eine Praline von dieser Sorte bestellt?“. Drum mein Tipp an die Kaffeefans: mindestens zwei dieser Sorte bestellen!pralimio.de

Feiner Nougat: bei dieser Praline kommen alle Nougatfanatiker auf ihre Kosten. Süß, cremig und unbeschreiblich lecker, ganz klar, die Praline steht auf meiner Favoriten Liste ganz oben. (Suchtgefahr)

pralimio.deSahne Karamell Trüffel: cremig zart und absolut lecker! Mit Vollmilch Schokolade überzogen und mit weißer Schokolade verziert. (was soll man da noch schreiben)

Mein Fazit:

Das Auge isst mit: Die Pralinen sehen tatsächlich wie auf den Webseitenbildern aus – also keine Mogelpackung. Mit Liebe zum Detail verziert ist es schwer den Pralinen zu widerstehen.

Geschmack: Mir haben alle Pralinen geschmeckt, aber natürlich habe auch ich meine Favoriten. Besonders gut hat mir die Konsistenz der Pralinenfüllungen gefallen, nämlich schön cremig. Die Schokoladenhülle ist hingegen knackig fest, so dass man keine deformierte Praline in der Hand hält.

Bestellung: einfacher geht es nun wirklich nicht. Nachdem man die Pralinen in die virtuelle Pralinenschachtel gelegt hat, muss nur noch der Wunschtext bestimmt, die Adresse eingegeben werden und schon kann die Pralinen Bestellung erfolgen. Die Webseeite ist sehr simpel und logisch aufgebaut, dass selbst ein unerfahrener Internetnutzer problemlos eine Pralinen Bestellung tätigen kann. Dickes Plus: eine Registrierung ist nicht nötig, man kann auch als Gast eine Bestellung machen!

Bezahlung: gut gefällt mir hier die Auswahl der Bezahlmöglichkeiten. Entweder man bezahlt bequem per Lastschrift, Überweisung, Kreditkarte oder per Paypal.

Pralinenschachtel: Dezent aber dennoch Edel. Die Pralinen sind zusätzlich in kleinen Pralinenförmchen gepackt, so dass man sich nicht die Finger mit Schoki verschmiert. Auf der Rückseite der Pralinenschachtel stehen noch die ganzen Inhaltstoffe drauf und wie die Pralinen zu lagern sind – kühl und trocken natürlich. 😉

Empfehlenswert:
Nachdem ich mich selbst von den Pralinen und dem Service überzeugen konnte, kann ich pralimio.de guten Gewissens empfehlen und werde wohl öfters eine kleine Bestellung tätigen.

Meine Genussshops-Favoritenliste ist jedenfalls gewachsen, um pralimio.de.


Genuss Blog Feed abonnieren

4 Antworten zu “Pralinen zum Frühstück, Erfahrungsbericht pralimio.de”

  1. 1
    Elisabeth Schreibt:

    O prali mio :-) Das klingt total köstlich und mhm… Warum nicht? Schokolade zum Frühstück hatte ich erst vor ein paar Tagen. Und die Tage um meine Tage sind prädestiniert dafür, auch mal Pralinen am Morgen zu probieren :-)
    Süße Grüße von Elisabeth

  2. 2
    ||| Handelskraft ||| Der E-Commerce und Web 2.0 Blog - Produkt der Woche: Pralinenschachtel 2.0 Schreibt:

    […] ersten euphorischen Erfahrungsberichte bloggender Naschkatzen deuten darauf hin, dass die Pralinen von Pralimio nicht […]

  3. 3
    Basic Thinking Blog | Naschkatzen dürfen nun Pralinenschachteln selbst bestücken: Pralimio Schreibt:

    […] was soll ich sagen, in der Überschrift steht schon alles drin, was es zu sagen gibt. Den Testessern scheint es gemundet zu haben: Mampf 1 und Mampf 2. […]

  4. 4
    Per Klick zum individuellem Parfüm Schreibt:

    […] wundern, dass dieses Konzept nicht nur in der Naschbranche (siehe Erfahrungsberichte: chocri und pralimio) auf große Nachfrage stößt sondern auch in der Parfümwelt. Myparfuem heißt die […]

Dein Kommentar

Winter Sale im Taschenkaufhaus
Jetzt bis zu 66% Rabatt auf hochwertige Taschen & Accessoires sichern!


© 2008-2016 Genuss Themen: Rezepte Schokolade Kaffee Tee Backen und mehr | Beiträge (RSS) and Kommentare (RSS)

Design by Web4 Sudoku / Impressum / Datenschutz