Wordpress Themes

Genuss Blog = Kaffee, Schokolade, Tee und mehr…

15
Feb

Dinnerparty gemeinsam genießen

Dinnerparty zusammen genießenWer wollte es nicht schon immer mal tun? Ein elegantes, geselliges Dinner veranstalten, um Freunde oder Familienmitglieder einzuladen? Dazu ist nicht ein mal ein besonderer Anlass nötig – wichtig ist nur, dass das gemeinsame Mahl komplett durchgeplant ist.

Ein Dinner ist ein raffiniertes und gemütliches Abendessen, bei dem Geselligkeit, Festlichkeit und Kochkunst im Vordergrund stehen. Dazu gehören ein schönes Outfit, leckere Speisen und eine feierliche Tischdekoration. Aber bevor man überstürzt anfängt, einfach alles durcheinander einzukaufen, muss das Festmahl durchorganisiert werden.

Die Tafel für das Dinner

Da ein Dinner immer ein Stück schicker ist als ein gewöhnliches Abendessen, darf die Tischdeko ruhig auffällig sein. Allerdings sollte die Tafel passend zum Anlass und den Gästen gestaltet sein – zum Beispiel klassisch-dezent in Weiß und Cremetönen oder elegant in kräftigem Rot. Ungezwungen wirken frische Frühlingsfarben wie Lindgrün, Lila, Gelb oder Naturtöne in Rotbraun und Orange. Wichtig ist, dass man nicht zu viele Farben mixt, damit die Tafel nicht zu überladen wirkt. Wenn das Dinner unter einem bestimmten Motto steht, sollte es auch einen Event-Charakter aufweisen. Das Motto bestimmt dann auch den Dresscode. Beliebt sind Farbmottos wie „Dinner in Weiß“. Dabei ist sowohl die Deko als auch die Kleidung und alle Speisen weiß. Eine maritime Atmosphäre unter dem Motto „Meer“ passt prima, wenn Sie Fisch oder Meeresfrüchte servieren möchten. Diejenigen, die noch keine Idee für einen Deko-Stil haben, können sich nachfolgend ein paar Inspirationen einholen:

  • Romantisch
  • Naturbelassen
  • Verspielt
  • Elegant
  • Glamourös

Welches Besteck auf den Tisch kommt, hängt in erster Linie vom Menü ab. Es macht natürlich einen Unterschied, ob es Suppe oder Salat, Fisch oder Fleisch, Eis oder Kuchen gibt. Besteck wird grundsätzlich von außen nach innen benutzt – das sollte man beim Decken beachten.

Das Menü ist entscheidend

Ein Dinner besteht aus mehreren Gängen. Angefangen wird mit einem Aperitif, dann kommt die Vorspeise, das Hauptgericht und zum Schluss das Dessert. Das Menü sollte auf kleinen Kärtchen oder einer Schiefertafel festgehalten werden, damit die Gäste immer wissen, was als nächstes serviert wird. Der Aperitif ist meist ein alkoholisches Getränk, mit dem die Gäste begrüßt werden. Man sollte aber auch an die Gäste denken, die keinen Alkohol zu sich nehmen und ihnen eine Alternative anbieten. Als Vorspeise bietet sich eine Suppe an. Dabei gibt es unzählige Varianten: von raffinierten Gemüsesuppen mit Kürbis, Kokos und Curry bis hin zu einer klassischen Tomatensuppe mit Crème fraîche. Die Vorspeise muss aber stets auf den Hauptgang abgestimmt sein. Falls man also ein Fischgericht servieren möchte, sollte die Vorspeise nicht unbedingt eine Fischsuppe sein. Die Auswahl an Hauptspeisen für ein Dinner ist sehr groß. Bei ausgefallenen Gerichten lohnt es sich, das Rezept vorher auszuprobieren, um sicherzugehen, dass es auch ankommt. Man sollte sich auch vorher erkundigen, ob einer der Gäste Vegetarier oder Veganer ist oder an Unverträglichkeiten wie einer Laktose-Intoleranz leidet. Dann kann die Menü-Auswahl darauf abgestimmt werden. Das Dessert sollte nicht allzu schwer sein und das Dinner abrunden. Meist kommt Eis bei den Gästen besonders gut an.

Bildquelle: © Jupiterimages/Brand X Pictures/Thinkstock


Genuss Blog Feed abonnieren

3 Antworten zu “Dinnerparty gemeinsam genießen”

  1. 1
    Lara Schreibt:

    Das Motto Dinner in weiß finde ich cool! Wusste nicht, dass es bei zalando eine so große auswahl an Klamotten gibt. Hatte die immer nur mit Schuhen in Verbindung gebracht 🙂

    Ein Mottt wie Dinner in schwarz hat auch seinen Reiz

  2. 2
    Monika Schreibt:

    Ich habe mal ein Dinner gemacht mit dem Motto „Winter“! Den Tisch habe ich mit einer durchsichtigen weißen Tischdeko bedeckt und darauf Eiszapfen aus Glas platziert. Die Ränder der Gläser habe ich mit einem weißen Zuckerrand dekoriert (sieht aus Schnee) und als Tischdeko habe ich Tannenzapfen gewählt. Kam gut an 🙂

  3. 3
    admin Schreibt:

    @Lara: oh ja, bei zalando gibt es mittlerweile alles!!! Daher verschenke ich gerne Gutscheine von denen zu allen möglichen Anlässen 🙂

    @Monika: das Motto „Winter“ für ein Dinner finde ich toll. Besonders wenn die Location oder wenn man selbst zu Hause ein Kamin hat. Dies wirkt dann noch gemütlicher. Als Getränk dann warmen Punsch oder Glühwein und die winterliche Atmosphäre ist perfekt. Habe dies mal bei einer Winterhochzeit mitgemacht, welche mir gut in Erinnerung geblieben ist, da nicht alltäglich. Die Veranstalter haben bei der Deko ebenfalls mit Eiszapfen und Kristallen aus Eis gearbeitet und zusätzlich viele Kerzen aufgestellt.

    Das mit dem Zuckerrand auf den Gläsern ist einfach nur klasse, nicht nur für ein Dinner mit einem winterlichen Motto. Tipp: den Zucker kann man mit Lebensmittelfarbe (oder natürlich mit etwas Saft) einfärben und so zum Thema anpassen. 🙂

Dein Kommentar

Winter Sale im Taschenkaufhaus
Jetzt bis zu 66% Rabatt auf hochwertige Taschen & Accessoires sichern!


© 2008-2017 Genuss Blog = Kaffee, Schokolade, Tee und mehr… | Beiträge (RSS) and Kommentare (RSS)

Design by Web4 Sudoku / Impressum / Datenschutz