Tipp: Äpfel immer extra lagern

Tipp: Äpfel immer extra lagern

Äpfel immer extra lagern

Sicherlich habt ihr auch einen Obstkorb zu Hause, welcher mit diversem Obst befüllt ist. Äpfel haben darin immer ein Stammplatz, nicht wahr? Doch auch wenn dies sehr appetitlich und dekorativ aussieht zwischen den Bananen, Birnen, Kiwis, Weintrauben & Co., Äpfel sollten nicht mit anderen Obstsorten (und auch nicht Gemüse) gelagert werden.

Grund? Äpfel geben sehr viel Ethen (auch als Äthen bekannt) ab. Dies ist ein gasförmiges Phytohormon (Pflanzenhormon), welches den Reife bzw. Zersetzungsprozess beschleunigt.

Folge: das Obst (und Gemüse), welches mit Äpfeln zusammen gelagert wird, wird in der Reifung beschleunigt und verdirbt schneller. Diese Eigenschaft kann man natürlich auch nutzen um noch nicht reifes Obst schneller reifen zu lassen.

Deshalb: Möchte man diesen Effekt für die Nachreifung vom Obst nutzen, dann kann man getrost Äpfel mit ins Obstkörbchen legen, ansonsten den Äpfeln ein separates Plätzchen widmen.

Tipps für richtige längerfristige Lagerung von Äpfeln:

  • Äpfel  immer separat getrennt von anderem Obst und Gemüse lagern
  • frisch gepflückte Äpfel immer etwas abkühlen lassen
  • ideale sind kühle Temperaturen bis 7 Grad (z.B. Keller oder ungeheizter Vorratsraum)
  • eine große Holzkiste, welche mit einer Lage Äpfel ausgelegt wird
  • die Äpfel sollten weich liegen z.B. auf mehreren Lagen Zeitungen
  • idealerweise sollten sich die Äpfel nicht berühren einlagig liegen. Möchte man mehrere Lagen Äpfel (aus Platzgründen) lagern, dann zwischen den Lagen erneut Zeitungspapier auslegen.
  • öfters mal nach den Äpfeln schauen und die vergammelten Äpfel aussortieren
  • sollte man zu viele Äpfel gelagert haben als man Essen kann, einfach leckere Kompotts oder Apfelmus daraus zubereiten

, , , , ,

2 Responses to Tipp: Äpfel immer extra lagern

  1. admin 20. Januar 2014 at 21:23 #

    @ Larissa

    Oh ja, man sollte die vielen Tipps von Oma Ernst nehmen 🙂

    Das Möhren bitter werden durch die Lagerung mit Äpfeln kann ich ebenfalls bestätigen. Anfangs dachte ich auch immer, ich hätte wieder ein unglückliches Händchen beim Gemüse Kauf, dabei lag es schlichtweg an der falschen Lagerung.

  2. Larissa 20. Januar 2014 at 21:01 #

    Danke für den Tipp. Ich habe eine Zeitlang Äpfel zusammen mit Möhren im Kühlschrank im Gemüsefach gelagert. Da ist mir aufgefallen, dass die Möhren danach immer schnell bitter schmeckten. Erst dachte ich dies liegt an den Möhren, doch es liegt an dem Ethen, welches Äpfel verstärkt absondern. Jetzt weiß ich, was meine Oma gemeint hat als sie sagte, meine Lagerung von Lebensmitteln wäre eine Katastrophe 😀

    lg Larissa

Schreibe einen Kommentar